Freitag, 19. Dezember 2014, 18:20 Uhr

Daniel Hartwich ist der Krawattenmann des Jahres

RTL-Moderator Daniel Hartwich wurde als “Krawattenmann des Jahres 2014″ geehrt. Für seinen unkomplizierten, fast spielerischen Umgang mit Mode – ohne dabei Stil zu vernachlässigen – wurde Daniel Hartwich heute im Kölner MMC die stählerne Skulptur in Form einer Krawatte überreicht.

Das Deutsche Mode-Institut zeichnet den schlagfertigen 36-Jährigen gemeinsam mit Magazin ‘Gala Men’ aus.

“Daniel Hartwich kann sich leger aber stilvollendet auf jedem Parkett und unterschiedlichstem Terrain bewegen. Trotz seiner Jugendlichkeit verbindet Daniel Hartwich die Aufmerksamkeit von Generationen miteinander. Er beherrscht die Leichtigkeit im Spiel mit der Mode und bleibt entspannt – auch wenn die Konvention eine formelle Stilistik verlangt. Dabei übt er den Wechsel der Rollenspiele, behält aber stets seine Glaubwürdigkeit,” begründet Gerd Müller-Thomkins, Geschäftsführer des Deutschen Mode-Instituts, die Wahl des Preisträgers.

Marcus Luft, Redaktionsleiter von ‘Gala Men’ und Mode-Chef von ‘Gala sagte: “Egal ob im Dschungel oder auf dem Tanzparkett – Daniel Hartwich macht modisch immer eine gute Figur. Er sieht nie verkleidet aus, sondern man merkt, dass er sich seinem Stil sehr bewusst ist. Auch Krawatten trägt er mit einer angenehmen Selbstverständlichkeit. Sie ist keine Pflicht, sondern wird als Kür eingesetzt. Dafür gibt es von uns die volle Punktzahl und die Ernennung zum Krawattenmann des Jahres!

“Ich muss zugeben, dass ich recht überrascht war, als ich davon erfuhr. Aber allein, dass ich nun in einer Liste gemeinsam mit Willy Brandt, Günther Jauch und Hape Kerkeling stehe, macht diese Auszeichnung für mich höchst erfreulich. Und um mich des Titels ‘Krawattenmann des Jahres’ würdig zu erweisen, habe ich mir fest vorgenommen, 2015 auch endlich mal einen zweiten Krawattenknoten zu lernen”, freute sich Daniel Hartwig über die Auszeichnung.

Die Auszeichnung “Krawattenmann des Jahres” wird seit 1965 verliehen. Bisherige Titelträger sind Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, aus Politik und Wirtschaft, Film, Fernsehen und Musik, Gesellschaft und Sport. Frühere Preisträger waren u.a. Willy Brandt (1967), Roy Black (1972), Günther Jauch (1991), Götz Alsmann (2004), Hape Kerkeling (2011) sowie im vergangenen Jahr Schauspieler Tom Schilling.

Foto: Gala, RTL/ Guido Engels