Freitag, 19. Dezember 2014, 18:09 Uhr

Nicki Minaj: Ex-Freund suizidgefährdet wegen Trennung?

Safaree Samuels, der Ex-Freund von US-Rapperin Nicki Minaj (32) soll angeblich nicht über die Trennung des Paares im Oktober hinwegkommen und deshalb sogar suizidgefährdet sein. Das berichtet das amerikanische Klatsch-Portal ‘TMZ’.

Ex-Freund von Nicki Minaj: Suizidgefährdet wegen Trennung?

Danach habe Samuels offenbar Freunden anvertraut, dass er sich seit der Trennung von Minaj fast nur noch in seiner Wohnung verbarrikadiere und zu einem “emotionalen Wrack” geworden sei. Die Tage und Nächte verbringe er damit, Marihuana zu rauchen. Außerdem habe er angeblich ganz offen über einen möglichen Suizid gesprochen. Das ehemalige Paar war schon 12 Jahre zusammen, als es im Oktober dieses Jahres nach einem vorherigen Eklat zur Trennung kam.

Minaj seien US-Medienberichten zufolge Gerüchte über eine Affäre ihres Ex-Freundes mit einer anderen Frau zu Ohren gekommen. Wie berichtet, gab es daraufhin einen heftigen Streit zwischen dem Paar, in deren Verlauf die Musikerin mit einem Baseballschläger den Mercedes von Samuels zertrümmerte. Kurz nach diesem dramatischen Ereignis soll es dann auch zu der Trennung der beiden gekommen sein.

Nicht nur, dass Samuels, der auch als Assistent für Minaj arbeitete, sehr an der momentanen Situation zu knabbern hat, er sei auch ziemlich wütend auf den aktuellen Freund Meek Mill (27) der Rapperin, so ‘TMZ’. Danach hätte der aus Philadelphia stammende Rapper offenbar die Gerüchte über dessen angebliche Affäre mit einer anderen Frau in die Welt gesetzt, die aber Samuels zufolge nicht wahr wären. Enge Freunde von ihm sind mittlerweile sehr besorgt und haben ihm geraten, einen Psychologen aufzusuchen. Wie ‘TMZ’ berichtet, soll der Ex von Minaj aber offenbar bereits in psychologischer Behandlung sein. Da wurden ihm Tabletten verschrieben, die ihn noch depressiver machen würden, so Samuels gegenüber seinen Freunden.

Mehr zum Thema Nicki Minaj: Neues Supermodel für Roberto Cavalli

Erst am Donnerstag hat er auf Twitter eine beunruhigende Nachricht gepostet. Einem Fan, der ihn fragte, ob er in letzter Zeit irgendwelche Interviews von Nicki Minaj gesehen habe, antwortete er: “Ich habe davon gehört aber ich schaue sie mir nicht an…schmerzt zu sehr…” Da scheint einer die Trennung ja wirklich noch nicht verkraftet zu haben. Hoffentlich fängt er sich wieder…(CS)