Samstag, 20. Dezember 2014, 9:44 Uhr

Ist Katie Holmes ein schlimmer Kontrollfreak?

Schauspielerin Katie Holmes scheint ihre Mutterrolle etwas zu ernst zu nehmen und bezeichnete sich daher selbst als “überbeschützerisch”. Die 35-jährige Schauspielerin macht sich ständig Sorgen um ihre achtjährige Tochter Suri, die sie mit Ex-Mann Tom Cruise hat.

Ist Katie Holmes ein schlimmer Kontrollfreak?

Wenn die Kleine draußen unterwegs ist, kümmert sich Holmes stets um ihre Sicherheit. Doch sie gab nun selbst zu, dass sie einige Dinge häufig zu eng sieht: “Alle Eltern müssen darauf achten, was bei ihrem Kind los ist. Ich denke, ich übertreibe es ein bisschen und bin etwas überbeschützerisch, sage ständig so etwas, wie ‘Passt auf! Da kommt ein Auto…’. Ich versuche es, mich so gut es gut zu informieren, schaue und höre genau hin. Ich achte darauf, dass ich die Freunde meines Kindes kenne.” Die hübsche Brünette freut sich nicht darauf, ihre Tochter eines Tages über die Tücken des Internets aufklären zu müssen.

Mehr zum Thema: Katie Holmes hätte nie gedacht, dass sie mal Schauspielerin wird

Aktuell hält sie ihr Mini-Me sowieso noch für viel zu jung für solch ein Gespräch. “Suri ist klein, also kläre ich sie noch nicht über das Internet auf – und glaubt mir, ich bin froh, das so lange wie möglich hinauszuzögern. Aber ich beobachte sie beim Fernsehen, versuche aber ihre Unschuld, so lange es eben geht, zu bewahren”, verriet sie im Interview mit dem britischen ‘HELLO!’-Magazin.

Foto: WENN.com