Samstag, 20. Dezember 2014, 11:22 Uhr

Jennifer Lawrence: "Ein Shirt für 150 Euro? Nicht mit mir!"

Hollywood-Überfliegerin Jennifer Lawrence hat in diesem Jahr 34 Millionen Dollar verdient, doch im Alltag zeigt sich der Star immer noch preisbewusst. “Es ärgert mich, wenn für Möbel oder Klamotten Wucherpreise verlangt werden”, klagt die Oscar-Preisträgerin im Interview mit der Programmzeitschrift ‘TV Movie’.

“Ein Shirt für 150 Euro? Nicht mit mir!” Einen Luxus allerdings gönne sie sich: “Hin und wieder fliege ich mit einem Privatjet, damit keiner weiß, wo ich bin.” Tatsächlich fehle Jennifer Lawrence aber Privatsphäre. “Ich liebe meinen Job und weiß mein Glück zu schätzen”, sagt die Schauspielerin. “Aber überall lauern Fotografen. Das ist echt eine schreckliche Erfahrung. Ich darf mir keine Fehler erlauben …” Dabei sei sie eine ganz normale 24-Jährige. “Ich denke über denselben Kram nach wie jeder andere. Erst vor kurzem habe ich Tupperdosen gekauft.”

Mehr zum Thema Jennifer Lawrence: Ist dieser Regisseur ihr Neuer?

Der Erfolg habe zwar ihr Leben, nicht aber sie selbst verändert. “Ich kann einfach nicht verstehen, warum die Leute plötzlich nervös werden, wenn die Fahrstuhltür aufgeht und sie mein Gesicht sehen”, sagt Jennifer Lawrence im TV-Movie-Gespräch. “Hey, Leute, ich bin’s doch nur!”

Am Donnerstag wurde Jennifer Lawrence übrugens eine weitere hre zuteil: Gleichzeitig wurde eine lebensechte Version von ihrer Rolle als Katniss Everdeen aus ‘Die Tribute von Panem’in den Wachsfiguren-Kabinetten von Madame Tussauds in London, New York und Hollywood aufgestellt.

Foto: WENN.com