Sonntag, 21. Dezember 2014, 13:28 Uhr

Emma Stone über ihren neuen Film "Birdman"

Hollywoodstar Emma Stone fühlte sich nach dem Dreh zu ‘Birdman’ bereit für den Broadway. Die 26-jährige Schauspielerin ist aktuell auf der Bühne als Sally Bowles in ‘Cabaret’ neben Alan Cumming zu bewundern. Zuvor hatte sie die schwarze Komödie mit Michael Keaton in der Hauptrolle gedreht.

Dieser spielt in ‘Birdman – oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit’ Riggan, einen Hollywoodstar, der für seine gleichnamige Superhelden-Rolle bekannt ist, sich nun aber als ernsthafter Schauspieler behaupten möchte, indem er Regie führt und für ein Theaterstück auf die Bühne tritt. Stone spielt dessen Tochter Sam. Um die Szenen so authentisch wie möglich darzustellen, wurden die auch in einem Theater gedreht, was der sympathischen Amerikanerin für ihren nächsten Job in die Karten spielte.

“‘Birdman’ zu drehen, war kein typischer Filmdreh. Es war wie ‘Cabaret’, in dem Sinne, dass man sich über seine Technik sehr bewusst sein musste. Die Choreographien mussten sitzen, damit man sich gehen lassen konnte. Natürlich hatten wir für jede Szene einen Tag eingeplant, anstatt die ganze Story in einem durchzuprügeln”, erklärte Stone im Interview mit ‘deadline.com’.

Mehr zum Thema Best Dress of the Day: Emma Stone in tannengrünem Megatüll

Weiter sagte sie: “Alejandro [González Iñárritu, der Regisseur] schrieb mir E-Mails und fragte, ob ich mich immer so fühlen würde wie in ‘Birdman’. Und das tue ich. Ich hätte mir keinen besseren Film vorstellen können, um mich auf das Theater vorzubereiten.”

Fotos: WENN.com, FOX