Sonntag, 21. Dezember 2014, 13:50 Uhr

Rolling Stones: Weihnachtsbotschaft per Video

Die ‘Rolling Stones’ haben mit Frontmann Mick Jagger an der Spitze ihren Fans eine Weihnachts-Nachricht überbracht, die Hoffnung gibt, dass die Shows 2015 weitergehen. Nachdem die Rock-Legenden mit ihrer ’14 On Fire’-Tour bereits 29 Shows in 19 Ländern auf drei Kontinenten und vor 1.159.882 Fans die Bühne zum Beben brachten, machen sie nun Hoffnung auf eine Fortsetzung.

Rolling Stones: Weihnachtsbotschaft per Video

Sie meinen in ihrem Video-Gruß: “Vielleicht sehen wir uns 2015!” Keith Richards wurde erst kürzlich zitiert, dass die Band bereits in der ersten Jahreshälfte in Südamerika spielen würde. Die ‘Rolling Stones’ hatten ihre ’14 On Fire’-Tour am 22. November 2014 in Auckland, Neuseeland, beendet. Zuvor waren sie durch Australien getourt. In Australien rockten die Vier hatten ihre Show in Melbourne absagen müssen, weil Frontsänger Mick Jagger unter einer Racheninfektion litt.

Mehr zum Thema: Keith Richards will Image von Omas und Opas aufmöbeln

Damit war es in 50 Jahren Stones-Geschichte die einzige Show, die zwei Mal in Folge abgesagt wurde. Anfang des Jahres wurde der Auftritt gecancelt, weil Jaggers langjährige Lebensgefährtin L’Wren Scott sich auf dramatische Weise das Leben nahm. Sie beging in ihrem New Yorker Apartment Selbstmord, indem sie sich erhängte. Zu sehen ist der Weihnachts-Gruß der Stones auch hier.