Montag, 22. Dezember 2014, 10:47 Uhr

Kino-Charts: "Der Hobbit“ nähert sich der Drei-Millionen-Besuchermarke

„Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“ bleibt auch am zweiten Kino-Wochenende das Maß aller Dinge. Starke 969.000 Zuschauer strömten zwischen Donnerstag und Sonntag in den finalen Teil von Peter Jacksons Fantasy-Saga.

Kino-Charts: "Der Hobbit“ nähert sich der Drei-Millionen-Besuchermarke

Klare Sache, dass Bilbo Beutlin, Gandalf und die Zwerge ihre Spitzenposition in den offiziellen deutschen Kino-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, würdevoll verteidigen. Insgesamt verbessert die Truppe ihr Ergebnis auf fast 2,9 Millionen gelöste Karten.

Den besten Neustart legt „Nachts im Museum: Das geheimnisvolle Grabmal“ auf Platz zwei hin. Im dritten Streifen der Reihe ist Robin Williams in einem seiner letzten Auftritte zu sehen. Die Story um Nachtwächter Larry Daley, der dieses Mal das British Museum in London bewacht, zog nach vorläufigen Angaben 230.000 Besucher vor die Leinwand.

Knuddelbär „Paddington“ landet dank 210.000 verkaufter Tickets auf Position drei. „Der kleine Drache Kokosnuss“ bietet ebenfalls kindgerechte Unterhaltung und nahm 108.000 Menschen mit auf seine abenteuerliche Reise. Die Kinderbuchverfilmung visiert aus dem Stand Rang sechs an. Kritikerliebling „Die Wolken von Sils Maria“ mit Juliette Binoche, Kristen Stewart und Chloë Grace Moretz in den Hauptrollen verpasst an 13. Stelle (14.000 Zuschauer) knapp den Sprung in die Top Ten.

Die offiziellen deutschen Kino-Charts werden von GfK Entertainment GmbH im Auftrag des Verbandes der Filmverleiher (VdF) herausgegeben. Grundlage sind die Besucherzahlen zwischen Donnerstag und Sonntag aller ca. 4.640 Leinwände in Deutschland. Das beinhaltet die großen Ketten wie Cinemaxx, Cinestar und Cineplex bis hin zum Programmkino.

Foto: Warner Bros.