Dienstag, 23. Dezember 2014, 8:48 Uhr

Gal Gadot: Immer noch kein grünes Licht für "Wonder Woman"

Comic-Fans müssen wohl noch etwas länger auf ‘Wonder Woman’ warten. Wie Regisseurin Michelle MacLaren, die auch für Serien-Hits wie ‘Game of Thrones’ und ‘Walking Dead’ verantwortlich ist, jetzt im Interview mit dem Filmmagazin ‘Vulture’ verriet, gibt es bisher weder ein Skript noch einen Kinostart-Termin.

“Ich kann im Moment wirklich, wirklich, wirklich nichts dazu sagen. Ich sehe schon eine Drohne angeflogen kommen, die durch die Fensterscheibe crasht und mir Paket-Band über den Mund klebt, verstehen Sie?”. Obwohl MacLaren bislang keine Details zu dem geplanten Kinofilm preisgeben darf, wird das israelische Model Gal Gadot weiterhin als Hauptdarstellerin gehandelt.

Mehr zum Thema Gal Gadot: Hauptrolle im Remake des Monumental-Spektakels “Ben-Hur”?

Sie spielt auch im Blockbuster ‘Batman v Superman: Dawn of Justice’ von Regisseur Zack Snyder mit, der am 24. März 2016 in den deutschen Kinos anlaufen soll. Ben Affleck übernimmt in dem Film die Rolle des Batman, während Henry Cavill erneut als Superman zu sehen sein wird. Mit einer ‘Wonder Woman’-Verfilmung wird frühestens 2017 gerechnet.

Foto: WENN.com