Donnerstag, 25. Dezember 2014, 9:40 Uhr

Ariana Grande spendet Big Sean Trost

Nachdem Big Seans Großmutter am verganenen Freitag gestorben ist, tut Ariana Grande alles, um den Rapper aufzumuntern. Der 26-Jährige, der seine Beziehung zu der Sängerin im Oktober bestätigte, soll am Boden zerstört sein, seit Oma Mildred Leonard im Alter von 93 Jahren verstarb.

Ariana Grande spendet Big Sean Trost

“Ariana hat Sean noch nie so emotional gesehen und sie tut ihr Bestes, um ihn zu trösten. Seine Großmutter war eine treibende Kraft in seinem Leben. Sean wird durch ihren Tod auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, es bringt ihn und Ariana aber auch noch näher zusammen. Sie ist sein Fels in der Brandung. Ohne Ariana wäre er in dieser schweren Zeit verloren“, erzählte ein Insider gegenüber ‘Hollywoodlife.com’. Dann teilte der Musiker auf Instagram ein Foto von seiner Großmutter.

Mehr zum Thema: Ariana Grande wird als Shootingstar-Frau des Jahres geehrt

RIP

A video posted by BIGSEAN (@bigsean) on

Er schrieb dazu, dass er gerade eine harte Zeit durchmache und dankte ihr dafür, dass sie seiner Familie ein besseres Leben ermöglicht und so viel für ihn persönlich getan habe. So wie Grande gerade für Big Sean da ist, kümmert er sich auch rührend um seine 21-jährige Freundin. Er verteidigte sie erst kürzlich wegen der immer wieder aufkommenden Diva-Gerüchte. Im Interview mit dem Radiosender ‘Power 105.1 FM’ in New York stellte er klar: “Einige sagen, sie sei eine Diva und das sie ständig von A nach B getragen werden will. Das klingt doch noch nicht mal logisch! Nein, sie wird natürlich nicht durch die Gegend getragen. Es gab nur einen einzigen Moment, wo ein Bodyguard sie getragen hat. Da hatte sie sich aber auch den Fuß verletzt und er blutete.”

Ariana Grande spendet Big Sean Trost

Fotos: WENN.com