Freitag, 26. Dezember 2014, 9:42 Uhr

Jennifer Lawrence: Besuch in Kinderklinik

Jennifer Lawrence zauberte vielen Kindern ein Lächeln aufs Gesicht, als sie einem Krankenhaus in ihrer Heimatstadt Louisville im US-Bundesstaat Kentucky einen Besuch abstattete. Die ‘Tribute von Panem’-Schauspielerin teilte auf Twitter einige Fotos, die sie mit den Kindern und dem Krankenhauspersonal zeigen.

“Danke, dass du die Kinder gestern besucht hast. Wir wissen, es hat ihnen viel bedeutet und ihnen den Tag verschönert“, schrieb die Klinik nach dem Besuch auf Twitter. Schon im vergangenen Jahr war Lawrence zu Weihnachten in dem Kinderkrankenhaus, um den kleinen Patienten dort Mut zuzusprechen und Trost zu spenden. Vor einigen Jahren arbeitete die 24-Jährige laut ‘People.com’ sogar selbst als assistierende Krankenschwester im Kinder-Sommercamp ihrer Eltern.

Mehr zum Thema Jennifer Lawrence: “Ein Shirt für 150 Euro? Nicht mit mir!”

Die Feiertage hat die schöne Blondine mit ihrer Familie in der Heimat verbracht. Chris Martin, mit dem die Schauspielerin den Sommer über zusammen gewesen sein soll, verbringt die Feiertage mit Noch-Ehefrau Gwyneth Paltrow und den zwei gemeinsamen Kindern. Allem Anschein nach hat sich die Romanze zwischen Lawrence und dem ‘Coldplay’-Frontmann erledigt. Der Musiker soll sogar Gerüchten zufolge wieder mit seiner Ex anbandeln. Zu Weihnachten gewünscht hat sich Jennifer Lawrence angeblich ein Armband von ‘Tacori’, das umgerechnet rund 2.000 Euro kosten soll. (Bang)

Foto: WENN.com