Samstag, 27. Dezember 2014, 14:20 Uhr

Steve Carell über die Stimmung am Set des Ringer-Dramas "Foxcatcher"

Steve Carell fand, dass am Filmset von ‘Foxcatcher’ eine bestimmte Stimmung vorherrschte. Der 52-jährige Schauspieler spielt in seinem neuen Film den Millionär John du Pont. Die Story dreht sich um seine Beziehung zu den Olympia-Ringern Mark und Dave Schultz, die von Channing Tatum und Mark Ruffalo verkörpert werden.

Steve Carell über die Stimmung  am Set des Ringer-Dramas "Foxcatcher"

Im Interview mit der Filmseite ‘Collider.com’ verriet er, warum die Stimmung am ‘Foxcatcher’-Filmset anders war, als bei anderen Filmen. “Es war ein sehr stimmungsvolles Set. Bennett Miller [der Regisseur] verbreitete diese Stimmung. Es war nicht oberflächlich, es gab nicht viel Small-Talk, niemand war albern”, erklärte der ‘Anchorman’-Darsteller und verriet weiter, “Jeder nahm alles extrem ernst. Jeder blieb ganz bei sich, obwohl man sich schon hätte unterhalten können.”

Mehr zum Thema: Steve Carell: Hollywod hat Angst – Nächster Nordkorea-Film gestoppt

Das Filmthema legte den Cast jedoch nicht zu Scherzen auf. Dass Mark Schultz, einer der dargestellten Olympia-Ringer, höchstpersönlich häufig am Set vorbeischaute, hielt das gesamte Film-Team dazu an, die Dreharbeit mit einem erhöhten Respekt zu behandeln, weil sie sich bewusst waren, dass sie für die Umsetzung des Themas eine Verantwortung trugen.

Mehr zum Thema: Alles über Channing Tatum und Mila Kunis in “Jupiter Ascending”

Steve Carell über die Stimmung  am Set des Ringer-Dramas "Foxcatcher"

Basierend auf der faszinierenden und gleichzeitig tragischen wahren Geschichte des Ringer-Brüderpaares Schultz und des Multimillionärs DuPont, entwickelt Regisseur Bennett Miller ein hypnotisierendes Drama, das durch seine atmosphärisch dichte Inszenierung und einen herausragenden Cast besticht. Channing Tatums („22 Jump Street“, „Magic Mike“) und Mark Ruffalos („Can a Song Save Your Life?“, „Marvel’s The Avengers“) Spiel beeindruckt durch intensive Körperlichkeit, während Steve Carell („Crazy, Stupid, Love“, „Little Miss Sunshine“) in einer schauspielerischen Ausnahmeleistung schier mit seiner Rolle verschmilzt. (Bang)

Fotos: Kochmedia