Montag, 29. Dezember 2014, 16:19 Uhr

Dieses Verlobungsvideo ist das hochkarätigste aller Zeiten

Da hat sich jemand aber wirklich viel Mühe für seine Herzensdame gemacht: Musiker Jim MacAulay brauchte ganze vier Jahre für seinen Verlobungsantrag per Videobotschaft. Das berichtet u.a. die britische Zeitung ‘Mirror’. Warum es so lang gedauert hat? Weil MacAulay die Idee hatte, in seinem Video sämtliche Promis auftreten zu lassen, die seine Freundin Sophie Hancock (30) gut findet.

Dieses Verlobungsvideo ist das hochkarätigste aller Zeiten

Und das brauchte eben seine Zeit, bis er die Gelegenheit hatte, sie zu treffen und sie sich dazu bereit erklärten.

Dafür hat es sich aber auch wirklich gelohnt, denn er konnte für den fünfeinhalb-minütigen Clip unter anderem so illustre Namen wie Ed Sheeran (23), Cee Lo Green (40), Bob Geldof (63) und Ronan Keating (37) gewinnen. Die Glückliche durfte das Video vor Weihnachten auf einer Dinnerparty eines Freundes sehen. Es ist auch schon bekannt, wie ihre Antwort auf den einfallsreichen und romantischen Antrag lautete: Natürlich ‘Ja’!

Starauflauf: Darum brauchte dieses Verlobungsvideo vier Jahre!

Das Paar ist bereits seit 12 Jahren zusammen, deshalb wollte James MacAuley auch, dass der Antrag perfekt sein sollte: “Er muss richtig gut sein, wenn du dir so lange Zeit [dafür] gelassen hast. Ich habe das Glück, dass ich einen Job habe, bei dem ich eine Menge berühmter Leute treffe. Ich habe bewusst Promis gefragt, von denen ich weiß, dass Sophie ein Fan von ihnen ist. Sie liebt Ed Sheeran und ich war richtig froh, dass er sich dazu bereit erklärte, in dem Video mitzumachen. Ich denke, dass es ein Clip ist, den sie eine lange Zeit behalten wird.”

Mehr zum Thema: Ed Sheeran als Verkuppler für Taylor Swift?

Außerdem erzählte der baldige Bräutigam, dass er sogar ein paar Promis aus dem Video herauslassen musste: “Nicht jeder hat es in die Endversion geschafft. Wir mussten David Hasselhoff rausschneiden, weil man ihn wegen der Hintergrundgeräusche nicht verstehen konnte, was schade war.”

Aber auch ohne den ‘Looking For Freedom’-Sänger ist der Clip bereits richtig lustig und eine wirklich romantische Idee. Wie der ‘Mirror’ berichtet, hat das glückliche Paar noch keinen Heiratstermin festgesetzt, hat sich aber eine Trauung für 2015 vorgenommen. Na dann: Herzlichen Glückwunsch! (CS)

Fotos: Youtube