Montag, 29. Dezember 2014, 10:27 Uhr

Miley Cyrus hat sich mit Schwiegervater Schwarzenegger angefreundet

Miley Cyrus hat sich mit Arnold Schwarzenegger angefreundet. Die ‘Wrecking Ball’-Sängerin, die seit Kurzem mit dem ältesten Sohn des ‘Terminator’-Darstellers zusammen ist, bekam das Grinsen bei einem gemeinsamen Familien-Dinner im ‘The Kneadery’-Restaurant in Idaho gar nicht mehr aus dem Gesicht.

Die 22-jährige Skandalnudel hing förmlich an den Lippen ihres 67-jährigen Schwiegervaters in spe, wie die Internetseite ‘PopSugar.com’ berichtete. Bislang ist nicht bekannt, ob auch Patrick Schwarzeneggers Mutter Maria Shriver bei dem Treffen dabei war, aber ein Insider entkräftete kürzlich Behauptungen, die Ex-Frau des ehemaligen Gouverneurs von Kalifornien würde mit allen Mitteln gegen die Beziehung ihres Ältesten mit dem ehemaligen Kinderstar arbeiten.

Mehr zum Thema “Terminator: Genisys”: Hier ist der erste Trailer!

Nachdem das frischverliebte Pärchen Anfang des Monats Zeit mit Schwarzenegger Juniors Onkel Anthony Shriver bei der ‘Art Basel’-Kunstshow in Miami verbracht hatte, erzählte ein Insider: “Anthony hatte mit seinem Neffen und Miley eine tolle Zeit bei der ‘Art Basel’. Er findet Miley super witzig. Soweit er weiß, hat die Familie keinerlei Probleme mit ihr.” Schon 2011 gab der Schwarzenegger-Sprössling preis, sich in die ehemalige ‘Hannah Montana’-Schauspielerin verguckt zu haben. Er betonte damals, Single zu sein und meinte: “Ich habe ein Auge auf Miley geworfen.” (Bang)