Dienstag, 30. Dezember 2014, 11:37 Uhr

Alles was zählt: Aus für die Steinkamp/Schumann-Schwestern

Ein großes Busunglück, zahlreiche Aussteiger, viele neue Schauspieler und eine neue Erzählebene in den 90er-Jahren. Viel vom “neuen Alles was zählt”, das ab Ende Januar 2015 bei RTL laufen wird, ist bereits bekannt – doch was ist eigentlich mit den intriganten Steinkamp/Schumann-Schwestern? Denn – obwohl sie zur Steinkamp-Tanztruppe gehören, saßen weder Isabelle Steinkamp (Ania Niedieck) noch Halbschwester Larissa Schumann (Naima Fehrenbacher) im Reisebus, mit dem alle Tänzer der SDF in den Tod stürzten.

Larissa, die als einzige bei den großen Prüfungen durchgefallen ist, bleibt traurig im Steinkamp Theater zurück und wird von ihrer großen Schwester Isabelle getröstet. Beide steigen nicht in den Bus ein und sind demzufolge geschockt, als sie vom Unglück der anderen Studenten erfahren, dem sie nur um Haaresbreite entkamen. Und doch gehört Naima zu den Aussteigern bei AWZ. In einem exklusiven Videointerview auf RTL.de/awz wird sie ein letztes Mal von Ania Niedieck interviewt – und am Ende des Videos hat auch Ania Niedieck für ihre Fans noch eine kleine Überraschung parat: Auch sie wird sie Serie verlassen – sie nimmt eine Auszeit. Das komplette Video-Interview in zwei Teilen ist nur auf RTL.de/awz zu sehen.

Die wichtigsten Fakten aus dem Video-Interview:
Ania Niedieck (die Blondine traurig zu Naima Fehrenbacher): Endlich hab ich ‘ne Schwester, und dann wird sie mir gleich wieder genommen… Aber sag Naima, wie war es, eine ‘bitch’ zu spielen?

Naima Fehrenbacher: Es war toll. Ich hatte auch ein sehr gutes Vorbild an meiner Seite, an dem ich mich sehr gerne orientiert habe. Wenn man eine böse Figur spielt, kann man all das ausleben, was man im Privaten nicht unbedingt ausleben kann oder muss und dann kann man schauen, über welche Grenzen man hinausgehen kann.

Ania: Wie steigst du aus?
Naima: Larissa wird nach München gehen, dort weiter ihr Unwesen treiben und weiter tanzen. Aber ich werde ja nicht alleine gehen … ich gehe mit dir …

Mehr zum Thema “Alles was zählt” goes “Back to the 90?s”: Das wird alles anders ab Januar

Ania: Ja. Ich habe eine Auszeit! Ich werde für drei Monate nicht bei AWZ sein, weil ich ein bisschen mehr Zeit für mich, meine Familie und mein Privatleben brauche. Deswegen werde ich für drei Monate mein Kostüm an den Nagel hängen. Ich brauche einfach mal ein bisschen länger Urlaub.

Isabelle geht natürlich nicht, ohne den Steinkamps nicht noch mit einer letzten fulminanten Intrige endgültig den Boden unter den Füßen wegzuziehen. “Wie, warum und weshalb wird noch nicht verraten, aber es wird spannend”, sagt Ania Niedieck.

Naima: Ania, was machst du denn in deiner Auszeit?
Ania: Ich werde erst mal reisen, ich werde einen Monat nach Thailand gehen und dann habe ich noch ein paar andere Projekte, die ich gerne verwirklichen würde. Und wenn man sich für mich als Person interessiert, kann man das auf meiner offiziellen Facebook-Seite verfolgen.

Naima: Was würdest du dir für Isabelles Rückkehr wünschen?
Sie soll noch fieser und gemeiner werden. Es macht einfach so einen Spaß, diese Rolle zu spielen. Natürlich spiele ich auch gerne liebe, freundliche und nette Rollen, aber Isabelle ist mein Baby, und Isabelle ist böse und deswegen lieben die Fans sie ja: Weil sie so ist wie sie ist. Wir werden sehen, mit wem sie zurückkommt.”

Das Video-Interview ist hier zu sehen!

 

Fotos: RTL