Dienstag, 30. Dezember 2014, 13:59 Uhr

Udo Lindenberg will "Sauferei und Zigarettenrauchen" einstellen

Udo Lindenberg (68) ist mit sich selbst einen “Pakt zur Fitness” eingegangen. “In großen Stadien muss ich eine enorme Kondition haben. Deswegen habe ich beschlossen, die Sauferei und das Zigarettenrauchen einzustellen”, so der Rocker im Interview mit der Zeitung ‘Main-Post‘-

Udo Lindenberg will "Sauferei und Zigarettenrauchen" einstellen

Er wolle n nunmehr nur noch “gezielt” und “nicht mehr nach der Mengenlehre” trinken. Und Zigarre paffen ohne Inhalieren sei auch noch drin. Er sei aus Berufung Sänger und Showtyp und liebe seine “geilen großen Shows”. Früher habe er rund um die Uhr gesoffen – “bis der Arzt kam”. “Heute will ich fit sein für meine Leidenschaft. Deswegen gehe ich nachts joggen. An der Alster oder wo ich sonst gerade bin. Mindestens eine halbe Stunde, aber meistens eine ganze.” Lindenberg geht 2015 mit drei Stadionkonzerten auf Tour.

Mehr zum Thema Konzert-Highlights 2015: Von Kraftwerk bis Grönemeyer

Lindenberg sagte dazu: “Diese geilen großen Shows sind der reinste Rausch. Das ist wie Psychedelic. Ich leg‘ mich rein in den Sound von der Band, und Bertram trommelt praktisch durch mich hindurch. Ich setz das um in Dance. Rumfliegen und schleudern, Rolle rückwärts. Das ist wie eine Droge.” (dpa/KT)

Foto: WENN.com