Dienstag, 10. Februar 2015, 10:06 Uhr

Jannis Niewöhner als deutscher Shooting Star geehrt

Der deutsche Jungschauspieler Jannis Niewöhner (22) ist bei der Berlinale als einer der europäischen Shooting Stars gefeiert worden. Niewöhner gehört zu den zehn Nachwuchsdarstellern aus ganz Europa, auf deren Talent beim Festival aufmerksam gemacht werden soll.

Niewöhner stand schon mit zehn Jahren zum ersten Mal für den ‘Tatort’ vor der Kamera. Eine Schauspielschule hatte er nie besucht. Weitere Rollen hatte er später in den Verfilmungen von Kerstin Giers Fantasy-Büchern ‘Rubinrot’ und ‘Saphirblau’. Sein internationales Debüt hatte er in ‘The Girl King’ von Mika Kaurismäki. Zur Begründung der Jury heißt es: “Es ist selten, dass sich ein Schauspieler nahtlos vom Realen zum Fantastischen bewegen kann, doch Jannis zeigte eine beachtliche Bandbreite”.

Mehr zu Jannis Niewöhner: “Vor der Kamera ist mir nichts peinlich”

Der Titel gilt algemein als Karrieresprungbrett: Ehemalige deutsche Shooting Stars sind Daniel Brühl, Anna Maria Mühe und Moritz Bleibtreu. Mit dem jungen Mann wurden weitere Internatonale Talente mit dem Titel geehrt.

Niewöhner ist in diesem Jahr in dem Drama ‘Vier Könige’ zu sehen, in dem er einen verhaltensgestörten Jungen in der Psychiatrie spielt. (dpa/KT)

Foto. Gelottro/Getty/shooting-stars.eu