Donnerstag, 12. Februar 2015, 11:03 Uhr

Schwarzenegger holt sich eine Goldene Kamera ab

Arnold Schwarzenegger komt am 27. Februar nach Hamburg, um sich eine ‘Goldene Kamera’ der Programmzeitschrift in der Kategorie “Lebenswerk International” in Empfang zu nehmen.

“Arnold Schwarzenegger hat eine bewundernswerte Erfolgsgeschichte geschrieben, indem er eine der weltweit größten Karrieren im Bodybuilding zu einem gigantischen Erfolg in Hollywood aufgebaut hat. Seine Zielstrebigkeit und natürlich sein unverwechselbarer steirischer Akzent machen ihn zum ultimativen, zum ewigen Helden des Action-Films”, heißt es in der Begründung.

Mehr: Schwarzenegger trainiert jeden Tag “mit extra schweren Gewichten”

Die ‘Goldene Kamera’ ehrt zwar sein beeindruckendes Lebenswerk, aber der gebürtige Österreicher denkt noch lange nicht daran, seine glanzvolle Karriere zu beenden. Neben dem Film ‘Terminator Genisys’, der im Juli dieses Jahres in die Kinos kommt, wird Schwarzenegger sich eine kleine Auszeit von den klassischen Action-Filmen gönnen und mit Abigail Breslin und Joely Richardson im Zombie-Drama ‘Maggie’ zu sehen sein, der demnächst anläuft. Fans dürfen sich aber auch auf ein Wiedersehen mit Schwarzeneggers größten Kultfilmen freuen. Dazu gehört zum Beispiel ‘Triplets’, die lang ersehnte Fortsetzung von ‘Twins – Zwillinge’ und ‘The Legend of Conan’.

Neben seinem Können als Action-Star machte “Arnie”, wie ihn die Amerikaner nennen, auch in einem Dokumentarfilm von sich reden. 1977 erschien der Kultfilm ‘Pumping Iron’, der einen Einblick hinter die Kulissen der Welt des Konkurrenzkampfs beim Bodybuilding während der Wettbewerbe zum Mr. Universe und Mr. Olympia im Jahr 1975 bot.

Foto: WENN.com