Montag, 16. Februar 2015, 20:52 Uhr

Bradley Cooper (40), Betty White (93) und der Kuss des Jahres

Und wieder haben sich zwei gefunden: Bradley Cooper und Betty White gaben sich einen dicken Knutscher bei derhochkarätigen 40. Jubiläums-Show von ‘Saturday Night Live’ und krönten mit ihrem Auftritt die Sendung. Ungleicher könnte das Paar nicht sein.

Beim runden Jubiläum der amerikanischen Comedy-Show, die ausnahmsweise am Sonntag gesendet wurde, wimmelte es nur so von Stars und Sternchen. Die größte Aufmerksamkeit zog allerdings der witzige Auftritt der beiden Schauspieler auf sich. Mit ihren 93 Jahren ist das Ex-“Golden Girl” ein alter Hase im Showgeschäft und weiß genau wie sie sich präsentieren muss. Der ‘Hangover’-Star hingegen hat mit seinen jungen 40 Jahren noch nicht einmal halb so viel Erfahrung wie der graue Panter. Anlässlich der Jubiläumsausgabe von ‘SNL’ spielten die beiden Schauspieler an der Seite der Popstars Taylor Swift und Kerry Washington (‘Django Unchained’), sowie den ‘SNL’-Stars Bill Hader und Kristen Wiig, den in der Sendung immer wiederkehrenden Sketch ‘The Californians’ der natürlich total übertrieben dargestellt wurde.

Mehr zu Golden Girl Betty White: Bei Flashmob zum 93. ganz aus dem Häuschen

Kerry hatte einen kurzen Auftritt als Doktorin und berichtete, dass Kirsten Wiigs Charakter des “Pool Boy” Greg, gespielt von Bradley Cooper, schwanger sei. Als dann noch die zuvor totgeglaubte Tante Lana “auferstand” war einiges los. Lana, gespielt von Betty White, hatte nämlich einen Unfall mit einem Heißluftballon, doch Greg rettete sie.

“Er hat gut auf mich aufgepasst, wenn du weißt was ich meine”, erklärte die unverwüstliche Betty White verschmitzt den anderen Darstellern, als Cooper auftaucht. “Und es ist lange her”, sagte er und beugte sich zu Tante Lana herunter. Die spitzte derweilen schon ihre Lippen und verpasste dem blondierten Sunny-Boy einen dicken, extrem leidenschaftlichen und vor allem laaaaangen Knutscher.

Nicht nur das Publikum war völlig überrascht, auch den anderen Gastschauspielerin stand die Verblüffung ins Gesicht geschrieben. ‘Saturday Night Live’ schrieb dazu auf Twitter: ” Wir haben doch angekündigt, dass es eine historische Nacht wird.”
Auch wenn die zwei Hollywood-Sternchen der Show damit eine etwas ungewöhnliche Hommage an ihre alten Tage bereiteten, waren auch viele andere Stars Teil des 40. Jubiläums.

Moderator Jimmy Fallon und Pop-Ikone Justin Timberlake eröffneten das Spektakel mit einem Dialog auf ihre bekannt komische Art. Musikalische Unterstützung kam allerdings nicht vom ‘Mirrors’-Sänger himself sondern von Paul McCartney, Miley Cyrus und Justin Bieber. Auch die Hollywoodstars gaben sich die Klinke in die Hand. Anwesend waren unter anderem Robert De Niro, Emma Stone, Tom Hanks, Chevy Chase, Jack Nicholson, Melissa McCarthy, Edward Norton und viele mehr.

Mit diesem ungewöhnlichen Film-Kuss und dem Aufmarsch der Prominenten war das Jubiläum definitiv ein fernsehhistorisches Ereignis. (IS)

Foto:Twitter/Saturday Night Live