Mittwoch, 25. Februar 2015, 20:35 Uhr

Beyoncé platzt Kleid vor Fashion-Show

Beyonce hat die Fashionshow von Designer Tom Ford verpasst, weil ihr Kleid gerissen ist und sie sich im Backstage-Bereich verstecken musste. Am vergangenen Freitag hatte der Designer seine Herbst-/ Winterkollektion in den ‘Milk’-Studios in Los Angeles präsentiert.

Ein Insider schilderte ‘US Weekly’ das Malheur: “Ihr Kleid riss komplett hinten auf und sie musste nach hinten rennen, um etwas Anderes zu finden. Die Leute konnten ihr Kleid nicht rechtzeitig reparieren, also verpasste sie die Show.” Die 33-Jährige nahm das Missgeschick gelassen und schlüpfte kurzerhand in eine Robe aus schwarzen Kristallen aus der letzten Sommerkollektion des Designers.

Mehr: Beyonce und der Göttergatte Jay Z arbeiten an Album

“Es ist auf dem Weg zur Show passiert und sie eilte backstage, wo sie dann das schwarze Kleid bekam. Es war ihr peinlich, aber sie reagierte völlig gelassen. Sie war die Letzte und konnte nur einige letzte Minuten der Show sehen.”

Für die Oscars-Afterparty am Sonntag (22. Februar) wählte die kurvige Sängerin dann eine bodenlange weiße Robe von Stella McCartney. Die Ehefrau von Jay Z feierte mit ihrer Schwester Solange und ihrer Gesangs-Kollegin Jennifer Lopez. (Bang)

Foto: WENN.com