Mittwoch, 25. Februar 2015, 21:16 Uhr

Kate Middleton soll auf das Cover der "Vogue"

Anna Wintour möchte, dass Herzogin Kate in der amerikanischen ‘Vogue’ erscheint. Die berühmt-berüchtigte Chefredakteurin des Hochglanzmagazins hätte die Herzogin von Cambridge sehr gern in ihrer September-Ausgabe, die wichtigste im Jahr.

Sie ist besonders dick, da die meisten Anzeigen dort drin platzfinden, pünktlich zur neuen Saison. Ein Insider berichtete ‘RadarOnline’: “Anna weiß, dass das ein Riesencoup für die Zeitschrift sein würde, vor allem, weil die Ehefrau von Prinz William zuvor noch in keinem US-Magazin-Feature zu sehen war. Der Fokus würde dabei auf den zahlreichen Charity-Funktionen der Herzogin gelegt, hat sie zumindest ihren Angestellten erzählt.”

Mehr zu James Middleton: “Es ist frustrierend, der Bruder von Kate zu sein”

Wintour ist selbst Britin und hatte im letzten Jahr mit Kim Kardashian West und Kanye West auf dem September-Cover ihres Magazins einen riesen Aufschrei unter Fashion-Kennern ausgelöst. Nun gilt es, den angeknacksten Ruf wiederherzustellen und sie glaubt, mit der Herzogin als Botschafterin könnte das klappen. “Weil sie beide Britinnen sind, fühlt Anna eine gewisse Seelenverwandtschaft zu Kate. Sie hat ihr versprochen, dass sie komplett die Kontrolle über das mögliche Shooting haben könne.” Das heißt, Kate könne Fotografen, Redakteur und Ort selbst auswählen.

“Seit zwei Jahren schon versucht sie, Kate davon zu überzeugen, sie hat bisher immer abgelehnt. Mit der Herzogin auf dem Cover würden endlich alle Kritiker verstummen, die sich über Kim und Kanye aufgeregt haben. Sie wusste, dass ein Reality-Star auf dem Titel viele ihrer treuen Leser verschreckt.” Die 65-Jährige Mode-Ikone soll nun planen, in den nächsten Monaten mit der royalen Schönheit ein Tässchen Tee zu trinken, und sie von dem Feature in der ‘Vogue’ zu überzeugen. (Bang)

Foto: WENN.com