Dienstag, 03. März 2015, 8:38 Uhr

Ethan Hawke im Western-Remake "The Magnificent Seven"?

Ethan Hawke ist in Verhandlungen, eine der Hauptrollen in dem Western ‘The Magnificent Seven’ zu übernehmen. Der Schauspieler wird demnach erneut mit Regisseur Antoine Fuqua und Darsteller Denzel Washington arbeiten, mit denen er bereits 2001 an dem modernen Klassiker ‘Training Day’ beteiligt war.

Weiterhin bestätigt sind laut ‘The Hollywood Reporter’ Chris Pratt, der derzeit als neuer Indiana Jones gehandelt wird, und Hayley Bennett, die in dem Streifen sieben Cowboys anheuert, ihre Stadt vor Banditen zu schützen. Der Film ist ein Remake des Westerns ‘Die glorreichen Sieben’ aus dem Jahr 1960, der wiederum ein Remake des Samurai-Films ‘Die sieben Samurai’ von Akira Kurosawa darstellte. In der amerikanischen Version waren unter anderem Steve McQueen, Yul Brynner und Charles Bronson als Titelhelden zu sehen gewesen.

Mehr zu Ethan Hawke: Oscar-Nominierung ist eine Herausforderung

Hawke steht derzeit gleich für mehrere Projekte vor der Kamera, so etwa für ‘Maggie’s Plan’. Der von Rebecca Miller inszenierte Streifen soll die Abenteuer einer jungen Frau, gespielt von Greta Gerwig, in New York nachzeichnen. Basierend auf einer Geschichte von Karen Rinaldi soll sich das Werk ironisch mit modernen Liebesgeschichten auseinandersetzen. Miller hat auch das Drehbuch verfasst und wird ‘Maggie’s Plan’ gemeinsam mit Rachael Horovitz und Damon Cardasis produzieren. Die Dreharbeiten begannen Ende Februar in New York.

Foto: WENN.com