Mittwoch, 04. März 2015, 15:26 Uhr

Walter Freiwald hat einen Job: Flyer-Verteilen für 3.500 Euro

Walter Freiwald hat, knapp einen Monat nach seiner Rückkehr aus dem Dschungelcamp, einen lukrativen Job ergattert. Der selbsternannte “Dschungelkönig der Herzen” hatte während seiner Teilnahme an der ‘RTL’-Show ‘Ich bin ein Star-holt mich hier raus!’ verlauten lassen, dass er einen Job suche.

Dabei hatte er auch verraten, dass er sich bereits um das Amt des Bundespräsidenten beworben habe. Der Antrag wurde allerdings abgelehnt. Noch während der ehemalige ‘Der Preis ist heiß’-Moderator im australischen Dschungel saß, verkündete Karl-Heinz Sünkenberg, Senderchef des ‘Friesischen Rundfunks’, in der Boulevardzeitung ‘Bild’, dass er dem 60-Jährigen eine Stelle anbieten wolle. Dieses Angebot schlug Freiwald allerdings aus. Nach Informationen der ‘Bild’-Zeitung hat der Dschungelcamper nun aber ein Job-Angebot angenommen.

Mehr zu Walter Freiwald: Hier macht er Werbung für Dosenöffnerin

Am kommenden Samstag (7. März) soll der ehemalige Teleshopping-Verkäufer in der Berliner Innenstadt von 11 bis 16 Uhr Flyer für eine kleine Herrenboutique in der Gartenstrasse 3 in Berlin-Mitte verteilen. Bei einem Stundenlohn von 700 Euro soll Freiwalds Gesamthonorar 3.500 Euro soll der Lohn für den einmaligen Promotion-Job auf offener Straße sein.

Engagiert wurde der Dschungelstar von dem Geschäftsmann Christian Fischer, der sagte: “Im Dschungelcamp hat er doch gesagt, er sucht einen Job. Da haben wir ihn einfach angerufen und nach zehn Minuten hat er ja gesagt. Ich bin mir sicher, er macht seinen Job mit Leidenschaft!”

Tatsächlich scheint Freiwald sich auf seine neue Aufgabe zu freuen. Er verriet: “Ich bin menschennah, laufe gern umher und will das machen, was mir Spaß macht. Ich liebe Mode, gerade wo ich jetzt 30 Kilo abgenommen habe!” Der ehemalige Moderator soll sich vorgenommen haben 500 Flyer pro Stunde zu verteilen. Üblich sind in der Branche eigentlich 300. Der ‘B.Z.’ sagte der Moderator: “Ich habe mich in Berlin verliebt! Mir gefällt die Spree, das Brandenburger Tor. Und die Menschen sind so fröhlich, sprechen einen an und sind alle gut drauf!”

Fotos: WENN.com/Hoffmann, LeJardin