Freitag, 06. März 2015, 11:17 Uhr

Was macht eigentlich Georgina Bülowius?

Georgina Bülowius aka Georgina Fleur zog mal wieder um die Häuser. Diesmal verschlug es sie nach Salzburg. Dort wurde sie von Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe geherzelt, der zur Neu-Eröffnung seiner Buddha Lounge als Masquerade Club geladen hatte.

Die beiden seien extra aus Monaco eingeflogen, hieß es. Dort wollen sie sich schon am Samstag auf einer Party von Rapper P. Diddy auf einer Yacht wieder sehen.

Die rassige Georgina liess die Champagnerkorken richtig knallen, zeigte sich Masquerade Szene-Gastronom Bülent Bayram begeistert: “Als deutsche Reality Queen ist sie ja auch so etwas wie Adel und passt perfekt als Partyduo zu Prinz Mario-Max”. Dieser will mit Georgina eine neue Reality-Sopap drehen.

Mehr zu Georgina Bülowius will Lagerfelds Muse werden: “Für mich läuft es gut in Japan”

Dazu erklärte der umtriebige promovierte Akademiker dieser Seite: “Mein Plan ist eine Monaco-Soap mit den besten Reality-Köpfen der deutschen TV-Landschaft zu schreiben. Schillernde Persönlichkeiten wie Georgina finde ich total inspirierend und ich möchte, dass Deutschland meinen wohnort Monte Carlo in seiner ganzen Schönheit über die Bildschirme näher gebracht wird”. Ob dass die Geissens gut finden werden?

Foto: Masquerade Salzburg