Samstag, 07. März 2015, 10:59 Uhr

Kourtney Kardashian pfeift ihren Ehemann zurück

Kourtney Kardashian hat ihrem Mann Scott Disick “befohlen”, nach Hause zu kommen. Der Reality-Darsteller befindet sich gerade auf einer Party-Tour durch Europa. Vor allem mit Kourtneys kleiner Schwester Kendall lässt er laut ‘Hollywoodlife.com’ angeblich gern die Nacht zum Tag werden und feiert, was das Zeug hält.

Währenddessen passt Kourtney brav zu Hause auf die drei gemeinsamen Kinder auf und ist alles andere als begeistert, wie ein Insider verriet: “Kourtney ist außer sich. Sie kann nicht glauben, dass er seine Arbeit stehen und liegen lässt und nach Paris gefahren ist, um mit Kim, Kendall und Kanye zu feiern. Sie war schon nicht von der Party-Tour durch England begeistert, aber da hat er wenigstens Geld verdient. Jetzt ist er einfach nur noch egoistisch.”

Mehr zu den Kardashians: Rekorddeal für neuen TV-Vertrag?

Disick war als DJ in einigen Locations aufgetreten. Kourtney hat mit den gemeinsamen Kindern Penelope, Mason und Reign alle Hände voll zu tun. “Sie ist völlig fertig und schläft nicht gut, die Kinder sind krank und sie ist überfordert. Sie braucht einfach Hilfe, sie braucht ihren Partner und die Kinder vermissen ihn auch. Sie ist am Ende ihrer Kräfte und wenn er nicht bald zurückkommt, tauscht sie die Schlösser aus”, so der Insider weiter. Als ob das alles nicht schon schlimm genug wäre, traten noch einige junge Frauen in die Öffentlichkeit, die behaupteten, von ihm und seiner Entourage ins Hotel eingeladen worden zu sein. Die 21-jährige Jessica Hannah Osbourne behauptet, eine Bekannte von Disick hätte “Frauen zu ihm eingeladen” und erklärt, er sei nicht mehr mit der Mutter seiner Kinder zusammen.

Foto: WENN.com