Samstag, 07. März 2015, 20:45 Uhr

Meryl Streep (65): Als Hard-Rockstar haben wir sie ja noch nie gesehen!

Meryl Streep als Hexe, als “Eiserne Lady”, als versoffene Matriarchin oder als Vogue-Chefin – alles ist drin. Selbst als ABBA-Song-singende Donna aus dem Trio ‘Donna and the Dynamos’ hat sie weltweit für Begeisterungsstürme gesorgt. Doch als Hard-Rocksängerin (richtig gelesen!) haben wir die Alleskönnerin noch nie gesehen!

Die inzwischen 65-jährige dreifache Oscar-Gewinnerin dreht demnächst nämlich noch mehr auf und schlägt völlig neue Töne an – als Sängerin und Gitarristin in der mitreißenden Komödie ‘Ricki and the Flash’. Regie führte Oscar-Preisträger Jonathan Demme nach einem Drehbuch der ebenfalls mit einem Oscar ausgezeichneten Diablo Cody.

Ein Film mit einer Menge Musik, vielen Live-Performances und Meryl Streep als Gitarrengöttin. Sie spielt Ricki, eine Frau, die einst alles für ihren Traum, ein Rockstar zu werden, aufgegeben hat, und nun nach Hause zurückkehrt, um mit ihrer Familie endlich wieder alles ins Reine zu bringen.

Mehr zu Meryl Streep: Die drei Töchter modeln gemeinsam

An der Seite von Meryl Streep agiert Mamie Gummer, die im Film ihre Tochter spielt und auch im wahren Leben ihre Tochter ist. US-Rockstar Rick Springfield (Siehe Video unten)  ist als Rickis Bandkollege zu sehen, der in sie verliebt ist, und Kevin Kline als ihr leidgeprüfter Ex-Mann. Deutscher Kinostart ist am 27. August!

Fotis: SonyPictures, WENN.com