Montag, 09. März 2015, 11:01 Uhr

Jude Law soll den Papst in neuer Serie spielen

Jude Law soll in einer sich gerade in Entwicklung befindlichen Fernsehserie namens ‘The Young Pope’ niemand Geringeren als einen Papst spielen. Die Serie soll von einem fiktiven Mann handeln, der als erster italienisch-amerikanischer Papst in die Geschichte eingeht.

Inszeniert werden soll die Show von ‘Oscar’-Gewinner Paolo Sorrentino. Co-Autor Tony Grisoni verriet Details zu dem Projekt, indem er verkündete, der Papst werde ein streng konservativer Amerikaner sein, der zum Papst gewählt werde, da man im Vatikan die Nase von dem Liberalismus voll habe. Allerdings sei auch niemand auf das vorbereitet, was sie mit dem neuen Papst als ‘Hardliner’ erwarte.

Mehr zu Jude Law: Kind Nr. 5 wird wieder ein Mädchen

Laut den Produzenten gehe es in der neuen Serie um “Träume, Ängste, Konflikte, Auseinandersetzungen, die Suche nach dem Sinn und dem Verlangen nach Liebe des Papstes. All das wird durch das Prisma Sorrentinos gesehen, der mit seiner Vision in der Lage ist, Welten zu erschaffen, die “gleichzeitig unglaublich und doch realer sind als die Realität selber”, wie ‘Variety’ zitiert. Die Dreharbeiten zur ersten Serien-Arbeit des Regisseurs sollen im Juli im Vatikan beginnen. Die Serie soll zunächst acht Episoden umfassen, von denen jede 50 Minuten dauert. (Bang)

Foto: WENN.com