Montag, 09. März 2015, 14:18 Uhr

Madonna: Darum sind ältere Männer nicht ihr Ding

Madonna ist die Pop-Ikone schlechthin, sie schafft es immer wieder in die Schlagzeilen zu kommen und das bekanntlich nicht nur mit ihrer Musik. Auch ihre Freizügigkeit und vor allem ihr Liebesleben sind ja immer wieder beliebte Themen. Jetzt verriet die 56-jährige Sängerin, dass Männer in ihrem Alter einfach nicht ihr Ding sind und sie deshalb immer jüngere Liebhaber hat.

Sie sprach jetzt öffentlich über ihre Vorliebe, liebe jüngere Männer zu daten und verriet, dass die reiferen Kerle einfach keinen Sinn mehr fürs Abenteuer hätten und dass man sie einfach nicht daten könne. Seit ihrer Ehe mit dem britischen Filmregisseur Guy Ritchie der wenigstens auch 10 Jahre jünger ist – und der Scheidung im Jahr 2008 hat die Power-Blondine den Ruf bekommen, eher “Toyboys” zu daten. Sie selbst meint, dass das gar keine Absicht ist, es passiert einfach und ist auf ihren etwas “verrückten” Lebensstil zurückzuführen.

Gegenüber den ‘New York Daily News’ erklärte die “Queen of Pop”: “Es ist einfach das, was passiert. Die meisten Männer in meinem Alter sind verheiratet und haben Kinder. Man kann sie also nicht daten. Ich bin eine sehr abenteuerliche Person und ich habe ein verrücktes Leben. Ich bin eine alleinerziehende Mutter. Ich habe vier Kinder. Wenn jemand mit in meiner Welt leben mag, muss er sehr aufgeschlossen und abenteuerlustig sein. Ältere Leute, die schon reifer sind in ihren Entscheidungen, sind wahrscheinlich nicht so offen wie jemand jüngeres.”

Mehr: Giorgio Armani über die “schwierige Künstlerin” Madonna

Für eine Beziehung mit einem reiferen und gleichaltrigen Mann sei die Sängerin dennoch offen. Derzeit ist sie nach eigenen Angaben allerdings nicht in festen Händen. Nach der Trennung von dem 28 Jahre jüngeren Tänzer Brahim Zaibat Ende 2013, folgte darauf nur noch der 27-jährige Timor Steffens.

Wenn es um ihr eigenes Alter geht, kann die Lady aber schnell mal aufbrausend werden. Nach ihrem “Po-Auftritt” auf dem Red Carpet bei den ‘Grammy Awards’ im Februar präsentierte sie ihr knackiges Hinterteil immer mal wieder. Sie selbst sagt in dem aktuellen Inteview, sie würde ihren Po auch noch in 10 Jahren oder sogar in 20 Jahren zeigen. “Wer hat denn das Recht mir zu sagen, wann ich das tun darf? Das ist altersdiskriminierend und sexistisch”, sagte sie dem New Yorker Klatschblatt.

Mehr zu Madonna: “Rebel Heart” ist da – Unsere Plattenkritik

Und offenbar ist Madame aber auch ohne Mann ganz gut dran. Seit über 30 Jahren steht die Pop-Diva auf der Bühne, inam Freitag veröffentlicht und seit dem 2. März sind auch die ersten Tourdaten für Amerika und Europa bekannt, Asien und Australien sollen noch folgen. Auf zwei Konzerte in Berlin und Köln im November dürfen sich auch die deutschen Fans freuen.

Fotos: WENN.com