Dienstag, 10. März 2015, 8:37 Uhr

Channing Tatum in neuem "Ghostbusters"-Film?

Channing Tatum ist als Produzent an einem neuen ‘Ghostbusters’-Film beteiligt, der sich derzeit in der Entwicklung befindet. Der Frauenschwarm könnte außerdem eine der Hauptrollen in der Actionkomödie übernehmen, wenn man der brodelnden Gerüchteküche Glauben schenkt.

Der frühere ‘Ghostbusters’-Star Dan Akroyd baut mit Regisseur Ivan Reitman gerade die Produktionsfirma ‘Ghostcorps’ auf, die mit Tatums Firma ‘Free Association’ an einer neuen Version des 80er-Jahre-Klassikers arbeitet. Der besagte Film soll als Gegenpart der weiblichen Version in den Kinos starten, die derzeit von Paul Feig inszeniert wird und beispielsweise mit Melissa McCarthy besetzt ist. Dass Tatum auch eine der Rollen übernehmen könne, sei die Idee einer der Produzenten gewesen, so die amerikanische Webseite ‘Deadline.com’.

Mehr: Mila Kunis über die Zusammenarbeit mit Channing Tatum

Gerüchte über eine zeitgemäße, männliche Version der ‘Ghostbusters’ gibt es bereits seit mehreren Jahren. Schauspieler Akroyd versuche seit langer Zeit, alle ehemaligen Kollegen zusammenzubringen, um sie in einem neuen Film wieder gemeinsam auftreten zu lassen. Dies sei aber vor allem an Bill Murray gescheitert, der die Drehbuch-Entwürfe, die ihm sein Freund geschickt habe, alle sofort zerrissen habe. Der Plan sei es, den neuen Film mit anderen Hauptdarstellern nun ab Sommer 2016 zu drehen. Außerdem deutete Reitman darauf hin, dass es sich hierbei nur um den Beginn eines ganzen neuen Franchises handeln könnte.

Foto: WENN.com