Dienstag, 10. März 2015, 11:49 Uhr

Chris Hemsworth plaudert hier über seine Kinder

Chris Hemsworth wurde 2014 vom US-Magazin ‘People’ zum aktuellen “Sexiest Man Alive“ gekürt wurde. Nun sprach er über seine erneute Rolle als Superheld Thor im Film ‘Avengers – Age of Ultron’ (ab 30. April), über sein ständiges Unterwegssein, das Familienleben mit seiner Frau und den drei Kindern und seine größte Kritikerin in Sachen Fitness und Ernährung.

Der australische dreifache Papa (eine Tochter und Zwillingssöhne) erzählte der deutschen Ausgabe des Magazins ‘Glamour’ über sein Aufwachsen und die scheinbar unbändige Reiselust: “Ich fand es als Kind selbst großartig zu reisen und dabei ganz andere Lebensarten und Kulturen kennenzulernen. Mich hat das offen für Alternativen gemacht, ich habe nie zur Einseitigkeit tendiert. Ich hoffe, das kriege ich bei meinen Kids auch hin. Reisen bedeutet, dass ich wach und interessiert bleiben muss.”

Mehr zu Chris Hemsworth: “Ruhm ist in einem jüngeren Alter gefährlich”

Solange seine Kinder so jung sind und nicht zur Schule müssen, sei es nicht schwer, mit ihnen zu reisen. “Wir waren ein paar Monate in London, dann in Amerika, jetzt wieder in Australien. Uns macht dieses Herumreisen Spaß. Wenn meine Tochter in den Kindergarten kommt, müssen wir uns natürlich anders organisieren. Dann brauchen wir eine echte Homebase.“

Hemsworth ist mit der spanischen Schauspielerin Elsa Pataky verheiratet. Spanisch hat er allerdings im Gegnsatz zu seinen Kids immer noch nicht gelernt, wie er in dem Interview verriet: „Ja, mein Pech ist nur, dass ich nicht zweisprachig bin. Ich fürchte, dass meine Kinder und meine Frau irgendwann auf Spanisch über mich herziehen werden, und ich kein Wort verstehe, worüber sie gerade ablästern.“
Frage, wie seine Frau mit dem regelmäßigen Fitnesswahn umgeht, dem er sich für seine Filmrollen aussetzen muss, sagte er: „Sie ist diejenige, die mich in Form hält! Sie sagt gleich: ‚Was willst du mit dem Muffin? Leg den sofort weg.‘“

Fotos: Disney, WENN.com