Mittwoch, 11. März 2015, 15:00 Uhr

GSZS-Star Isabell Horn nackt im Playboy: Erste Bilder

Schauspielerin Isabell Horn feierte nach einem Jahr Abstinenz ein Riesen-Comeback als Pia Koch bei GZSZ und ist gleichzeitig auch bei ‘Alles was zählt’ zu sehen. Das hat es bislang noch nicht gegeben. Und dass sich die für den ‘Playboy’ nackig macht auch noch nicht.

Die 31-Jährige zeigte in der neusten Ausgabe des beliebten Herrenmagazins mit fescher Kurzhaarfrise ihre scharfen Seiten. Fotografiert wurde sie auf Mauritius. Dazu sagte sie: “Ich habe schon viel über die Insel gehört – und ich bin wirklich nicht enttäuscht worden. Obwohl das Wetter hier momentan noch nicht mitspielt, ist es traumhaft schön.”

Schwergefallen ist es ihr offenbar nicht, sich der New Yorker Fotografin hinzugeben. Die Atmosphäre am Fotoset sei “sehr familiär” gewesen, so dass sie sich schnell habe fallen lassen können.

Isabell Horn sprach in dem begleitenden Interview (natürlich) auch über Männer. Ihre bisherigen Freunde hatten “komischerweise immer ‘normale’ Berufe.” Ihren jetzigen Freund Jens (siehe Foto oben) habe sie “bei einer Wohnungsbesichtigung kennen gelernt – er war der Makler. Ich sagte meinem Bruder, der mich begleitet hat: Ich mache die Wohnung klar, du mir den Makler.” Bei Männern achtet die schöne Isabell vor allem “auf die Ausstrahlung und die Augen. Außerdem muss er meinen Humor teilen, weil mir Lachen extrem wichtig ist. Wenn jemand lustig ist, ist es sogar okay, wenn er sich ständig verspätet, was ich eigentlich hasse.”

Mehr: GZSZ-Star Isabell Horn als arrogantes Model in Düsseldorf

In ihrer Bildschirmpause widmete sich die einst zugezogene Berlinerin 2014 mehreren Theaterprojekten. In einem neuen Look kehrt sie dann wieder zu Deutschlands erfolgreichster Vorabendserie zurück. Nun pendelt sie in dem Seriendoppel GZSZ und ‘Alles was zählt’ immer zwischen Berlin und Köln.

ABER: Eine Liebeserklärung an Berlin schickt die sexy Schauspielerin gleich noch hinterher: “Ich komme zwar aus NRW, bin aber schon so lange in Berlin, dass ich nicht mehr ohne kann.”

Im Interview mit RTL erzählt Isabell Horn heute noch mehr über das Shooting. Hier ein Auszug:

Wie kam es zu der Zusammenarbeit?
Eines Morgens habe ich einen Anruf mit der Frage bekommen, ob ich Lust hätte für den Playboy zu shooten. Ich bin aus allen Wolken gefallen und hätte nicht gedacht, dass der Playboy mich mal anfragt. Es hat mich aber sehr gefreut.

Hast du lange überlegt?
Nein, ehrlich gesagt musste ich nicht lange nachdenken. Ich habe ein paar Nächte drüber geschlafen, mit meinem Freund und meiner Familie darüber geredet und dann freudig zugesagt!

Wie hat dein Freund reagiert?
Wir haben in Ruhe über das Playboy-Shooting gesprochen. Ich habe ihm gesagt, dass ich es gerne machen möchte und er hat mich voll und ganz dabei unterstützt. Er steht immer an meiner Seite – dafür liebe ich ihn sehr!

Das erste Mal komplett nackt?
Tatsächlich war es für mich eine Premiere. Bis dato hatte ich noch keine Bilder komplett nackt geshootet. Lustigerweise habe ich mich während des Shootings aber nie wirklich nackt gefühlt. Das Team hat so eine entspannte, familiäre Stimmung verbreitet, dass ich mich ohne Angst fallen lassen konnte.

Wie geht es weiter bei Dir?
Ich werde nun mehr in Köln für die Serie “Alles was zählt” drehen. Bis gestern war ich bei GZSZ.

Wie geht’s weiter? Verlobung?
(lacht) Im April sind wir nun ein Jahr zusammen. Ich glaube Hochzeit und Kinder haben noch etwas Zeit. Aber wer weiß, vielleicht fällt Jensi ja bald vor mir auf die Knie. Ich würde auf jeden Fall „Ja“ sagen!

Wie geht es mit Pia weiter?
Meine Rolle Pia wird nun auch bei „Alles was zählt“ eine große Story mit Rolle „Ingo“ und „Bea“ bekommen. Darauf freue ich mich sehr. Es wird sehr emotional. Die Zuschauer können sich freuen. Mein Tipp: genug Taschentücher parat haben (lacht)

Fotos: Autumn Sonnichsen für Playboy April 2015, AEDT/WENN.com, RTL/Rolf Baumgartner