Mittwoch, 11. März 2015, 11:40 Uhr

"Hallo-Robbie"-Schauspielerin Karina Kraushaar mit nur 43 gestorben

Schauspielerin Karina Kraushaar ist nach Informationen aus Behördenkreisen im Alter von nur 43 Jahren in Hamburg gestorben.

Zuerst berichtete ‘Bunte.de’ am Dienstag, Kraushaars Tod wurde der Deutschen Presse-Agentur bestätigt. Bekannt wurde Kraushaar vor allem durch ihre Rolle als Meeresbiologin an der Seite von Karsten Speck in der ZDF-Serie ‘Hallo Robbie!’. Kleinere Auftritte hatte sie auch in Fernsehserien wie ‘Die Rettungsflieger’, ‘Für alle Fälle Stefanie’, ‘Alarm für Cobra 11’ und ‘In aller Freundschaft’.

Laut ‘Bunte.de’ fanden Ärzte die Schauspielerin nach dem Anruf eines besorgten Freundes am verganenen Donnerstag in ihrer Hamburger Wohnung. Später sei sie im Krankenhaus gestorben. Zur Todesursache hatte die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag keine bestätigten Informationen. Karina Kraushaar wurde 1971 in Eilenburg bei Leipzig geboren. Sie arbeitete als Fotomodell, danach machte sie eine Schauspielausbildung in Hamburg. 2007 entblätterte sie sich für den ‘Playboy’ (dpa/KT)

Archivfoto: WENN.com