Mittwoch, 11. März 2015, 20:17 Uhr

Tron 3: Drehstart im Herbst

Dass es einen ‘Tron 3’ geben wird, ist schon lange bekannt. Nun scheint es endlich wieder voranzugehen und das sogar ziemlich schnell. Die Dreharbeiten zum Science-Fiction-Streifen sollen noch im Herbst dieses Jahres beginnen. Gedreht wird dann in Vancouver im schönen Kanada unter der Regie von Joseph Kosinski.

Vor 33 Jahre kam ‘Tron’ – der erste Teil des Franchise in die Kinos. 2010 wurde die kultige Geschichte mit ‘Tron: Legacy’ dann endlich fortgeführt. Und nun steht fünf Jahre später die nächste Forsetzung in den Startlöchern. Laut ‘Vanity Buzz’ ist der Drehbeginn für den 05. Oktober angesetzt.

2012 gingen die Planungen schon los, damals heuert Disney Jesse Wigutow (‘Es bleibt in der Familie’) an, um dem Drehbuch den letzten Schliff zu verpassen. Joseph Kosinski – der auch schon den zweiten Teil des Franchise inszenierte – und Hauptdarsteller Garrett Hedlund seien schon damals fest mit eingeplant. Der Filmemacher und der Schauspieler dürfen also erneut an ihre Plätze zurückkehren, Kosinski auf den Regiestuhl und Hedlund in seine Rolle als Sam Flynn.

Ansonsten sind nähere Details noch recht dünn gesät. Wer von den Darstellern noch zurückkehren, wer neu kommen wird und worum es genau in der Action-Fortsetzung geht, bleibt zumindest vorerst noch ein Rätsel.

“Ich denke wir werden da ansetzen, wo ‘Tron: Legacy’ endete, mit Quorra in der realen Wel und auch die Möglichkeiten eröffnen, die das für das nächste Kapitel bedeuten. Jetzt geht es um die Beziehung zwischen den beiden, das ist der nächste Schritt”, so Kosinski. Gemeint sind damit sicher die Charaktere Sam Flynn und Quorra (gespielt von Olivia Wilde).

‘Tron: Legacy’ handelte davon, dass der Vater von Sam spurlos verschwindet und nachdem sein Sohn einige Zeit glaubte, der wäre abgehauen, wird er eines besseren belehrt. Sein Dad Kevin Flynn sitzt in seiner eigenen Computer-Welt ‘Tron’ fest. Um seinen Vater und die Cyber-Frau Quorra, die ein besonderes Geheimnis in sich trägt, zu beschützen, reist Sam ihm nach und kämpft in der irrealen Welt.

Neben Hedlund und Wilde waren auch Jeff Bridges, Michael Sheen und Cillian Murphy in der zweiten Fortsetzung zu sehen. Den Soundtrack lieferte die französische Kultband ‘Daft Punk’.

Vor kurzem behauptete übrigens der legendäre Komponist Giorgio Moroder, dass er zusammen mit DJ ‘Skrillex’ den Soundtrack für den kommenden Teil des Franchise machen würde. Bestätigt wurde das allerdings noch nicht. Hoffen wir, dass ‘Tron 3’ dann auch etwas erfolgreicher wird als der zweite Teil. Der war zwar kein Flop, allerdings auch noch weit entfernt von einem Mega-Kinohit. (IS)

Foto: WENN.com