Donnerstag, 12. März 2015, 13:03 Uhr

Andreas Gabalier: So dolle hat ihn Deutschland lieb

Andreas Gabalier ist der beliebteste Volksmusiker Deutschlands: 33,5 Prozent der Deutschen stimmten für den Österreicher. Der 30-jährige ‘I sing a Liad für di’-Interpret wurde bei einer repräsentativen Umfrage der ‘TNS Emnid’ für die Zeitschrift ‘Neue Post’ zum liebsten Volkssänger des Landes gewählt.

Bekannt ist er für das, was er selber als Volks-Rock’n’Roll betitelt. Dass sein musikalisches Konzept aufgeht, beweist die Tatsache, dass er seine Konkurrenz in der Umfrage weit hinter sich ließ: Mit 20 Prozent Abstand auf Platz zwei liegt der 76-jährige Heino , der mit seinem Imagewechsel zum “harten Metal-Volksmusiker” im Jahr 2013 wohl nicht ganz ins typische Heimat-Klischee passt. Auf dem dritten Platz landeten mit 7,79 Prozent die ‘Kastelruther Spatzen’.

Mehr: So klingt Andreas Gabaliers “Heidi”

Auffällig ist die Verteilung der Gabalier-Fangemeinde in Deutschland: Während seine Fanbase in Sachsen und Thüringen nicht sehr ausgeprägt ist – hier stimmten bloß 16,9 Prozent für ihn -, ist er im Norden mit 41,9 Prozent sehr beliebt. Andere Volks-Bekanntheiten gingen dafür leer aus: Hansi Hinterseer lag mit 6,5 Prozent nur auf dem vierten Platz und der eigentlich als Frauenschwarm bekannte Florian Silbereisen schaffte es mit kleinen 5,8 Prozent nicht einmal unter die Top-Fünf.

Fotos: WENN.com