Donnerstag, 12. März 2015, 21:10 Uhr

Kylie Minogue: "Michael Hutchence ist mein Erzengel"

Popsängerin Kylie Minogue (46) hat in einem Interview mal wieder verraten, dass sie ständig die Anwesenheit ihres 1997 verstorbenen Ex-Freundes Michael Hutchence spüre. Der australischen Zeitung ‘Daily Telegraph’ offenbarte sie über den ehemaligen INXS-Frontmann: “Ich fühle seine Präsenz…ich betrachte ihn als meinen Erzengel, speziell auf meiner aktuellen Tour.”

Die aus Melbourne stammende Pop-Ikone ist gerade dabei, sich auf den australischen Abschnitt ihrer ‘Kiss Me Once’-Tour vorzubereiten, die am kommenden Samstag in Perth starten wird. Dabei hat Minogue verraten, dass sie sich während ihrer Zeit in “Down Under” dem mit nur 37 Jahren verstorbenen Ex-Sänger der Band INXS besonders nahe fühle und ihm außerdem in ihrer Bühnenshow einige Songs widmen wird. Darunter unter anderem auch eine Cover-Version des bekannten INXS-Hits ‘Need You Tonight’ aus dem Jahr 1987: “Es ist auf jeden Fall eine Hommage an ihn. […] Jeden Abend werde ich vor diesem Song einen [kurzen] Moment für mich haben, bei dem ich sage: ‘Das ist für dich’ und es fühlt sich richtig gut an”, so die Sängerin gegenüber dem ‘Daily Telegraph’.

Mehr zu Kylie Minogue: Neue Karriere als Schauspielerin?

Kylie Minogue und Michael Hutchence wurden 1989 zu einem Paar und blieben etwa zwei Jahre zusammen, bis der australische Sänger mit dem dänischen Fotomodell Helena Christensen (46) anbandelte. Bis zu dem Selbstmord des INXS-Frontmannes 1997 im Ritz-Carlton-Hotel in Sydney hatte die Popsängerin aber immer noch ein enges Verhältnis zu ihrem Ex-Freund. Bis heute erinnert sie sich in Interviews häufig und gerne an den charismatischen Sänger. Es scheint so, als ob sie noch nicht wirklich über dessen Tod hinweg ist. Vielleicht auch ein Grund dafür, dass Kylie Minogue bisher noch nicht ihr Glück in der Liebe gefunden hat? (CS)

Foto: WENN.com