Freitag, 13. März 2015, 9:17 Uhr

Madonna plaudert über ihre Erfahrung mit Ecstasy

Madonna hatte ja schon zugegeben, dass sie Erfahrungen mit Drogen gemacht hat. Dass da auch Ecstasy dabei war, hatte die 56-Jährige bislang verschwiegen. Nun enthüllte sie, dass sie auch mit der Partydroge experimentierte.

In der US-Radiosendung ‘SiriusXM‘ mit Howard Stern sagte sie, dass sie zunächst absolut unbeeindruckt von der Wirkung der Pille gewesen sei, sich dann aber sehr elend gefühlt habe. “Ich habe Ecstasy in den 80ern probiert, mich dann aber für einige Tage sehr krank gefühlt. Es war es nicht wert“, so die Pop-Diva. Mit anderen Substanzen habe Madonna aber bessere Erfahrungen gemacht. Sie berichtete, dass sie auch heute noch gerne ein Gläschen Alkohol in ihrer Freizeit genießt: “Ich bin ziemlich lustig, wenn ich betrunken bin.“

Mehr: Madonna bestätigt Romanze mit Rapper Tupac

Die ‘Living for Love‘-Interpretin, die mit Sean Penn und Guy Ritchie verheiratet war, gab sich während des Interviews zunächst offen und gesprächig. Auf die Frage, welcher ihrer Verflossenen denn der beste im Bett war, sagte sie allerdings: “Ich werde diese Frage nicht beantworten. Ich verweigere die Aussage.“ Auch nach der Liebe ihres Lebens wollte die 56-Jährige nicht befragt werden. “Das werden wir nicht besprechen. Dieses Spiel spielen wir nicht. Sei einfach still“, so Madonna zum Moderator.

Foto: WENN.com