Sonntag, 15. März 2015, 19:07 Uhr

Best Dress of the Day (212): Die Hingucker der Alexander-McQueen-Gala

Am vergangenen Donnerstag wurde im V&A Museum in London die Ausstellung des 2011 verstorbenen Designers Alexander McQueen eröffnet und es gab einige hochkarätige Gäste auf dem „schwarzen“ Teppich zu bestaunen.

Lange galt McQueen als „Enfant Terrible“ der Modeszene und sorgt auch jetzt noch mit seiner Retrospektive „Savage Beauty“ für Aufsehen. Kate Moss und Co. begeisterten uns bei der Gala mit ausgefallenen schwarzen Roben, die wir nun etwas genauer vorstellen möchten.

Mehr zum Thema best Dress und worst Dress of the Day gibt’s hier!

In dem wohl glamourösesten Kleid des Abends erschien Modequeen Victoria Beckham. Die Gattin des Fußballstars David Beckham ist schließlich bekannt für ihre Stilsicherheit und überzeugte uns auch diesmal mit ihrem schwarzen Modell von McQueen. Besonderer Hingucker sind hier die Cut-Outs am Rock und die aufgesetzten Verzierungen in Schleifenform. Außerdem sorgen ihr Dekolleté und das enge Corsagenoberteil für den Wow-Effekt.

Ein weiterer Star, der alle Blicke auf sich zog, war Supermodel Naomi Campbell. Die gebürtige Britin, die übrigens ihren jamaikanischen Wurzeln die tolle Hautfarbe zu verdanken hat, erschien in einer schicken Robe mit extravagantem Federrock. Das Oberteil der McQueen-Kreation besteht aus semitransparentem Stoff und ist bestickt mit rosafarbenen Blütenblättern. Dazu kombinierte die 44-Jährige elegante Pumps und eine weiße, kurze Pelzjacke.

In einem sehr gewagten Dress erschien das schöne Topmodel Kate Moss. Zusammen mit ihrem Mann Jamie Hince posierte sie vor den Fotografen. Mit ihrem von Kopf bis Fuß transparenten Kleid ließ sie tief blicken. Das einzige was sie unter dem floral gemusterten Spitzenstoff trug, war ein sexy Body, ebenfalls in Schwarz. Dazu stylte die 41-Jährige schlichte Sandaletten und eine angesagte Box-Clutch. (HA)

Fotos: WENN.com