Sonntag, 15. März 2015, 10:08 Uhr

Gallagher-Brüder legen jahrelangen Streit bei

Liam und Noel Gallagher haben ihren Streit beigelegt. Die Brüder, die seit den 90ern zahlreiche Hits mit ihrer Band ‘Oasis’ landeten bis Liam 2009 ausstieg, als sie gerade im Begriff waren, auf die Bühne zu gehen, haben in den letzten Jahren immer wieder durch ihren öffentlich ausgetragenen Streit Schlagzeilen gemacht.

Nun scheinen sich die Geschwister endlich wieder zusammenzuraufen. Am Samstag postete Liam Gallagher ein Foto von sich mit einem Backstage-Pass für den Gig seines Bruder mit dessen Band ‘High Flying Birds’ in der Hand. Dazu schrieb er: ‘Das bleibt in der Familie… LG x’. In den letzten Jahren bekriegten sich die Brüder förmlich in der Öffentlichkeit.

Seinen Höhepunkt hatte der Streit wohl letztes Jahr, als Noel seinen Bruder in einem Interview als ‘verrückt’ bezeichnete.

Mehr zu Noel Gallagher: Für genügend Kohle kehren Oasis zurück

“Wie wir wissen, kann man keine 30 Sekunden des Lebens mit ihm planen, weil das jeden Moment umgeworfen werden kann”, erklärte Noel Gallagher damals gegenüber der britischen Zeitung ‘The Sun’ und meinte weiter, “Das kann im Aufzug auf dem Weg zum Hotelzimmer passieren oder eben hinter der Bühne, wenn man kurz davor ist, vor 25.000 Leute zu treten.” Doch diese Vorwürfe ließ Liam Gallagher nicht auf sich sitzen. Der 42-Jährige konterte: “Jeder kennt meine Gefühle, damit gehe ich nicht schüchtern um. Ich liebe unsere Scherze, aber in Noels Augen gehört das nicht in eine Band”, erklärte er gegenüber dem ‘Clash’-Magazin und verriet, “Aber dieser Typ da in der Band? Verdammt, ich verachte ihn verdammt nochmal völlig.”

Fotos: Twitter, WENN.com