Sonntag, 15. März 2015, 14:47 Uhr

Tom Hanks, seine Kreditkarte und ein Typ namens Tony

Hollywoodstar Tom Hanks hatte Glück im Unglück, als er seine Kreditkarte verlor. Der ‘Saving Mr. Banks’-Darsteller kann einem Mann namens Tony gar nicht genug danken, denn dieser fand das wertvolle Zahlungsmittel auf den Straßen New Yorks und sorgte dafür, dass es wieder zu seinem rechtmäßigen Besitzer zurück gelangte.

“Ein Typ namens Tony hat meine Kreditkarte in NYC auf der Straße gefunden und sie zurück gegeben! Tony! Du machst diese Stadt nur noch toller! Danke. Hanx”, tweetete der verblüffte und begeisterte Hollywoodstar. Während der 58-jährige Schauspieler (auf dem Foto mit Gattin Rita Wilson) dankbar für die Aktion des Fremden ist, ist er selbst ebenfalls berühmt für seine guten Taten. Letzten Monat überraschte er eine Gruppe von Pfadfinderinnen in San Francisco, als er ihnen gleich vier Packungen Kekse abkaufte und dann noch 20 US-Dollar Trinkgeld oben drauf legte. Dabei stimmte er auch zu, Fotos mit Fans zu machen, allerdings nur, wenn diese den Mädels ebenfalls Kekse abkauften.

Mehr: Tom Hanks steht nicht auf Musik seines Sohnes Chet Hanx. Wir schon!

Die Mutter eines der Mädchen erzählte: “Ich bin noch immer auf Wolke sieben. Er war so sympathisch, so bodenständig.” Im letzten Jahr lud der ‘Forrest Gump’-Darsteller außerdem Taxifahrer Manny Anzalota ein, mit ihm bei seinem Broadwaystück ‘Lucky Guy’ Backstage abzuhängen, nachdem sie sich bei einer Taxifahrt gut verstanden hatten. (Bang)

Foto: WENN.com