Montag, 16. März 2015, 12:31 Uhr

Jennifer Aniston: Betrunkener Fahrer schleudert in ihren Garten

Normalerweise zieren die peinlichen Aktionen der Prominenz die Schlagzeilen, doch in Jennifer Anistons Fall zog ein Unbekannter die Aufmerksamkeit auf sich. Am Wochenende wurde der Vorgarten des Hollywood-Stars von einem betrunkenen Fahrer verwüstet, als dieser offenbar die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Abgesehen von ein paar Pflanzen sei aber niemand zu Schaden gekommen.

Am Samstagabend bekam das Anwesen der 46-jährigen Schauspielerin im noblen Stadtteil Bel Air in Los Angeles, einen ungewollten Besucher. Laut ‘TMZ.com’ fuhr der Mann erst über den Bordstein und vernichtete danach einige Rabatten im Vorgarten. Ein besonnener Security Guard rief sofort die Polizei. Als die eintraf, beteuerte der Fahrer angeblich, er hätte gar nicht hinterm Steuer gesessen. Nach der Überprüfung einer Überwachungskamera wurde allerdings klar das Gegenteil bewiesen. Nachdem der Unbekannte dann noch zweifelsfrei durch den Alkohol-Schnelltest fiel, wurde er kurzzeitig verhaftet. Ob die ‘Friends’-Darstellerin und ihr Lebensgefährte Justin Theroux (43) sich zu der Zeit im Haus aufhielten, war nicht bekannt.

Mehr: Jennifer Aniston feierte ihren 46. mit jeder Menge Promis

Seit 2012 wohnen die beiden übrigens schon in der modernen Villa, die ca. 38 Millionen Euro wert sein soll. In den vier Schlafzimmern und sechs Bädern wäre also definitiv für Anistons Kinderwunsch noch genug Platz. Nicht umsonst haben sie und ihre Verlobter einiges in das weitläufige Liebesnest investiert. Seit fast drei Jahren ist das Schauspielpaar verlobt. Laut Jennifer steht der Plan, ein leibliches Kind zu kriegen, noch. “Wir geben unser Bestes!” soll sie kürzlich verraten haben und jeder würde ihr wünschen, dass es endlich klappt.

Die Fans der offenbar nicht-alternden Powerfrau müssen sich aber keine Gedanken machen. Nach ‘Kill The Boss 2’ aus 2014, kommt in wenigen Wochen endlich Jens neuer Film ‘Cake’. Darin spielt sie mal nicht in einer Komödie, sondern die an chronischen Schmerzen leidende verbitterte Chefin Claire Bennett. Abhängig von Pillen sucht die eine Selbsthilfegruppe auf, in der sie auf Nina trifft. Nachdem sich diese allerdings kurze Zeit später umbringt, lernt sie ihren Ehemann Roy kennen und die beiden kommen sich näher.

Neben der Golden Globe-Rpeisträgerin sind auch Anna Kendrick, Sam Worthington und Adriana Barraza ab dem 9. April 2015 in den deutschen Kinos zu sehen. (IS)