Montag, 16. März 2015, 21:13 Uhr

Top Five: Chris Rock als Megastar, für den sich kein Schwein mehr interessiert

Mutig, ehrlich, kompromisslos – Chris Rock liefert mit ‘Top Five’ als Regisseur, Hauptdarsteller und Drehbuchautor eine kraftvolle und gelungene Komödie ab. Zusammen mit der fabelhaften Rosario Dawson, nimmt uns der ehemalige „Saturday Night Live“-Star mit auf einen turbulenten Trip nach New York City und damit hinter die Kulissen des gnadenlosen Showbusiness.

Bis in die Nebenrollen mit Whoopi Goldberg, Kevin Hart oder Adam Sandler hochkarätig besetzt, überzeugt ‘Top Five’ auch mit dem richtigen Beat: Für den perfekten New York Sound sorgen bei der von der Kritik gefeierten Komödie die Co-Produzenten Jay Z, Kanye West sowie der ausführende Musikproduzent Questlove. Deutscher Kinostart ist am 16. April.

Und darum geht’s: Ganz Amerika feiert Comedy-Talent Andre Allen (CHRIS ROCK) als „witzigsten Mann des Landes“: Durch seine Rolle im Blockbuster-Franchise „Hammy the Bear“, „Hammy the Bear 2″ und „Hammy the Bear 3″ wurde er zum Megastar und der Riesenerfolg an den Kinokassen hat ihm einen luxuriösen und glamourösen Lifestyle beschert. Doch der etablierte Stand-up-Comedian hat keine Lust mehr auf platte Unterhaltung – er hängt das Bärenkostüm an den Nagel und wagt den Sprung zum seriösen Charakterdarsteller.

Zu seinem Leidwesen interessiert sich die Medienwelt nicht im Geringsten für seinen pseudosozialkritischen Film über einen haitianischen Sklavenaufstand, sondern vielmehr für seine geplante Hochzeit mit dem Reality-TV-Sternchen Erica Long (GABRIELLE UNION), die ihren großen Tag als extravagantes Fernsehspektakel zelebrieren will.

Als sich dann die charmante New-York-Times-Journalistin Chelsea Brown (ROSARIO DAWSON) aufdrängt, ein Interview mit Andre über seine Karriere zu führen, ändert sich sein Leben schlagartig. Klingt alles wie aus dem wirklichen Leben!

Mehr: Chris Rock will sich nach 18 Jahren scheiden lassen

Fotos: Paramount Pictures Germany GmbH