Dienstag, 17. März 2015, 17:16 Uhr

Angela Merkels Leben wird fürs Kino verfilmt

Angela Merkel kommt ins Kino – allerdings nicht nur als Zuschauerin, sondern als Thema eines Kinofilms, der die Karriere der deutschen Kanzlerin nachzeichnen soll. Bei dem Streifen, der 2017 in den Kinos gezeigt werden soll, handelt es sich um eine internationale Co-Produktion.

Das verriet der Geschäftsführer der ‘AVE Gesellschaft für Fernsehproduktion’, Walid Nakschbandi, der Nachrichtenagentur ‘dpa’.

Eine Besetzung stehe zwar noch nicht fest, ein Drehbuchautor sei mit ‘Spiegel’-Autor Dirk Kurbjuweit jedoch bereits gefunden worden. “Dirk Kurbjuweit ist ein kluger Insider der deutschen Politikszene”, sagte Nakschbandi. “Er kennt die Bundeskanzlerin sehr gut. Ich freue mich, dass wir diesen erfahrenen Autor für ‘Angela Merkel’ gewinnen konnten. Frau Merkel hat eine spannende Biografie. Sie ist charmant und weltweit bekannt. Sie erregt die Gemüter, sie mischt mit. Es wird Zeit, ihr Leben auch für ein weltweites Publikum zu verfilmen.”

Umfrage: Angela Merkel ist die am meisten bewunderte Frau

Weitere Details sind noch nicht bekannt. Die Produktionsfirma ist derzeit noch mit den Dreharbeiten zum internationalen Film ‘Das Tagebuch der Anne Frank’ beschäftigt.

Foto: SIPA/WENN.com