Dienstag, 17. März 2015, 21:46 Uhr

Benedict Cumberbatch: Mit Sherlock Holmes geht's in die Vergangenheit

Endlich ist es raus und Sherlock-Fans überall auf der Welt müssen nicht mehr darüber spekulieren: Für das Special, das im Dezember dieses Jahres im britischen Fernsehen (BBC) ausgestrahlt werden soll, werden sich die Hauptdarsteller Benedict Cumberbatch (38) und Martin Freeman (43) in die Vergangenheit begeben.

Konkret soll die mit Spannung erwartete Episode nämlich im 19. Jahrhundert in einem viktorianischen London spielen. Das bestätigte jetzt der britische Drehbuchautor Steven Moffat (53) gegenüber dem amerikanischen Promiportal ‘Entertainment Weekly’: “Das Special steht für sich alleine. Wir hätten diese Geschichte nicht gemacht und auch nicht auf diese Weise, wenn dieses Special nicht wäre. […] Es ist viktorianisch. [Produzent] Mark Gatiss und ich hatten die Idee dazu.”

Mehr: Dieser “Benedict Cumberbatch” mausert sich zum Internet-Star

Wie er weiter verriet, sollen die Dreharbeiten dazu offenbar fast beendet und er mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein. Erst letzten Monat waren Cumberbatch und Freeman dafür auf den Straßen Londons in den für die viktorianische Zeit passenden Outfits gesichtet worden. Das führte bei den Fans natürlich zu entsprechenden Spekulationen. Die konnten ja jetzt bereinigt werden. Nun heißt es nur noch Geduld haben, bis die vielversprechende Episode vermutlich im Dezember endlich im (britischen) TV zu sehen ist…(CS)

Foto: WENN.com