Dienstag, 17. März 2015, 18:40 Uhr

Bruce Jenner: Nasenoperation für weiblichere Gesichtszüge

Transgender Bruce Jenner (65), seines Zeichens Stiefvater von Kim Kardashian (34), hat sich vor einigen Wochen angeblich die Nase operieren lassen, damit sie femininer wirkt. Das berichtet das amerikanische Promiportal ‘TMZ’.

Der Ex-Mann von Kris Jenner (59) macht damit also einen weiteren Schritt zu seiner Transformation zur Frau. “Insider” verrieten dem Onlineportal, dass das Ziel der Nasenoperation war, seine Gesichtszüge sanfter und weiblicher erscheinen zu lassen, was offenbar auch gelungen ist. In den letzten Monaten hatte sich Bruce Jenner ja – wie berichtet – bereits femininer in der Öffentlichkeit gezeigt. Paparazzis lichteten ihn mit langen Haaren, lackierten Fingernägeln und einem durch Operation geglätteten Adamsapfel ab. Der Stiefvater von Kim Kardashian ist also offensichtlich, trotz aller Gefahrenwarnungen, die – wie berichtet – eine Behandlung mit weiblichen Hormonen in seinem Alter mit sich bringt, fest entschlossen, die Geschlechtsumwandlung fortzuführen.

Mehr zu Bruce Jenner: Geschlechtsumwandlung könnte zu seinem Tod führen

Wie das US-Promiportal außerdem meldet, soll Jenner neben den Hormonen auch schon jahrelang eine Therapie in Anspruch nehmen, die seinen Willen zur Transformation unterstützt. Eigentlich war auch – wie berichtet – eine Dokuserie über seine Geschlechtsumwandlung geplant, deren Produktion aber vor Kurzem gestoppt wurde. Die Ausstrahlung war offenbar für den Mai vorgesehen, verzögert sich den Medien zufolge jetzt aber allem Anschein nach noch ein bisschen. Das erhöht natürlich nur noch die Spannung darauf…(CS)

Foto: WENN.com