Dienstag, 17. März 2015, 19:25 Uhr

Demi Lovato: "Ohne Wilmer wäre ich bereits tot"

Gestern feierte US-Sängerin Demi Lovato (22), dass sie insgesamt schon drei Jahre keine Drogen mehr nimmt. Dazu hat sie insbesondere ihrem Freund Wilmer Valderrama (35) auf Instagram eine ganz besondere und rührende Liebeserklärung gemacht.

Sie postete ein Foto des sich küssenden Paares mit dieser persönlichen Botschaft: “Ich wünschte, ich könnte Worte dafür finden, wie dankbar ich für diesen Mann hier bin. Aber meine Liebe ist so groß, dass Worte niemals ausdrücken können, wie sehr mich dieser Mensch komplettiert.” Und weiter schrieb sie: “Er liebt mich auf eine Art, von der ich nie dachte, dass ich sie verdient habe. Und mit diesem Tag, der mein nun insgesamt drittes Jahr markiert, in dem ich clean bin… nachdem er meine Hochs mit mir geteilt hat, mich durch meine Tiefs und meine Besserungsphase begleitet hat … hat er trotzdem nie eine Gegenleistung von mir erwartet und ich möchte, dass die Welt weiß, wie wunderbar er ist.”

Mehr zu Demi Lovato: “Miley Cyrus ist nicht mehr meine Freundin”

Abschließend verkündete die Sängerin, dass sie dem amerikanischen Schauspieler sogar ihr Leben verdanke. Der ehemalige Star aus der US-Sitcom ‘Die wilden Siebziger’ scheint der Musikerin tatsächlich gut zu tun. Seit langem hört man nämlich nichts mehr von irgendwelchen Essstörungen, Nervenzusammenbrüchen oder Alkohol- und Drogenexzessen, mit denen sie bis vor drei Jahren den Medien zufolge regelmäßig in Verbindung gebracht wurde. Das Paar ist seit Mitte 2010 zusammen. Davor hatte die Sängerin mehrere kürzere Beziehungen, unter anderem mit dem US-Schauspieler Cody Linley (25) und dem Sänger Joe Jonas (25). Wilmer Valderrama war 2004 mit Skandalnudel Lindsay Lohan (28) liiert. Ein Jahr später wurde ihm eine kurze Affäre mit Ashlee Simpson (30) nachgesagt. (CS)

Fotos: WENN.com, Instagram