Mittwoch, 18. März 2015, 8:14 Uhr

Amanda Bynes meldet sich mit diesem Bild zurück

Amanda Bynes ist wieder auf Twitter. Am Montagabend (16. März) postete die Schauspielerin ein Bild von sich selbst. Neben der Bleistiftzeichnung stand geschrieben: “Hey ihr Lieben! Hier ist eine Zeichnung von mir!”

Seit Mitte Januar hatte man von dem gebeutelten Star nichts mehr gehört, im letzten Oktober hatten ihre Eltern sie erneut in eine Entzugsklinik einweisen müssen. Daraufhin beschimpfte die junge Frau ihre Familie via Twitter aufs Übelste. Angeblich leidet der Star unter Schizophrenie und einer bipolaren Störung. Doch nun scheint Besserung in Sicht. Ein Insider sagte noch vor wenigen Wochen laut ‘Dailymail’: “Amanda geht es sehr viel besser. Sie hat nun ihre eigene Wohnung und ist glücklicher. Sie versteht sich mit ihren Eltern und Amanda ist klarer im Kopf, konzentrierter und unabhängiger.”

Mehr zu Amanda Bynes: Anwalt fordert Geld für Strumpfhosen

Ihre Mutter Lynn hatte von einem Gericht die Vormundschaft für ihr Kind übertragen bekommen und die ‘Einfach zu haben’-Darstellerin durfte seither keine Entscheidungen mehr im Alleingang treffen, Geschäfte tätigen oder frei über ihr Geld verfügen. Die nächste Anhörung für die Vormundschaft ist am 23. Juni. Ende September wurde sie in Los Angeles wegen Fahrens unter Alkohol-Einfluss verhaftet, nachdem sie erst sechs Monate zuvor ihren Führerschein wiederbekommen hatte. Dieser wurde ihr 2012 abgenommen, nachdem sie wegen Fahrens unter Drogeneinfluss und Fahrerflucht nach einem Unfall vom Gericht zu drei Jahren auf Bewährung verurteilt wurde. (Bang)

Foto: WENN.com