Mittwoch, 18. März 2015, 18:16 Uhr

Filmkritik: "Die Bestimmung – Insurgent" nur für Fans - mehr nicht

‘Die Bestimmung – Insurgent’ ist sehr wohlwollend betrachtet sowas wie ‘Matrix’ light für Teenies in 3D. Der 2. Teil der Saga startet jetzt in den deutschen Kinos. Regie führt Robert Schwendtke (47, „Eierdiebe“, „Flightplan“).

In einer Zukunft auf der Erde sind Menschen grundsätzlich in fünf Gruppen eingeteilt. Es gibt die Gruppe der Ferox (die Furchtlosen), der Altruan (die Selbstlosen), der Candor (die Freimütigen), der Ken (die Gelehrten) und die Gruppe der Amite (die Friedfertigen). Nach den Aufständen, die im 1. Teil ‘Divergent’ erzählt wurden, lässt nun im 2. Teil die skrupellose Ken-Anführerin Jeanine Matthews (Kate Winslet) Beatrice “Tris” Prior (Shailene Woodley) gnadenlos verfolgen. Tris ist eine “Unbestimmte”, sie steht zwischen allen Fronten der fünf Gesellschafts-Franktionen. Wie Tris ihre Bestimmung herausfindet, darum geht es in dem diesem Abschnitt des Fantasie-Epos.

Mehr zu “Die Bestimmung – Insurgent”: Das war die Berliner Premiere

Die Stadt Chicago ist von der Außenwelt abgeschnitten und in deren Kern lauert, lenkt und manipuliert die mächtige Jeanine Matthews die Menschen. Sie ist auf Menschenjagd und ihre wichtigste Trophäe wird Tris sein. Aus Tris und ihrem ehemaliger Trainingsleiter Four (Theo James, 30, „Sex on the beach“, „Franny“) ist längst ein Paar geworden. Sie beschließen, den Spieß umzudrehen und aus Gejagten werden dann halt Angreifer. Tris muss herausfinden, zu welcher der fünf Gruppen sie gehört und ob die Verfolgung durch Jaenine irgendetwas mit ihren grässlichen Alpträumen zu tun hat, in denen sie immer wieder ihre Mutter begegnet. Es wird nicht nur für Tris Zeit, Position zu beziehen und ihr wahres Gesicht zu zeigen.

‘Die Bestimmung – Insurgent’ ist definitiv eine Fan-“Veranstaltung”, die 3D-Effekte sind absolut unspektakulär, die Story – trotz vollem Körpereinsatz der Schauspieler – leider nur mittelmäßig. Wer Teil 1 nicht gesehen hat, sollte das vorher unbedingt nachholen. (KW)

Fotos: Concorde