Mittwoch, 18. März 2015, 21:27 Uhr

Freddie Stroma in Michael Bays Kriegsfilm "13 Hours"

Freddie Stroma ist spätestens seit seiner Rolle in den letzten beiden ‘Harry Potter’-Filmen ein bekannter Schauspieler. Jetzt konnte der schöne Brite eine weitere wichtige Rolle ergattern. Er gehört nun nämlich offiziell zum Cast von Michael Bays ’13 Hours’, einem Kriegsdrama, dass im nächsten Jahr in die Kinos kommen soll.

Laut dem Magazin ‘Deadline’ wird Stroma darin einen CIA-Agenten spielen.  Im Mittelpunkt des Actionsstreifens steht der Anschlag auf ein besonderes Regierungsgebäude der USA in Benghazi/ Libyen, das ausgerechnet am Jahrestag des 11. September verübt wird.
Neben Freddie Stroma haben auch schon James Badge Dale (’24’), Max Martini (‘Der Soldat James Ryan’) und Pablo Schreiber (‘Fort Bliss’) für das Projekt unterschrieben.

Chuck Hogan schrieb das Drehbuch, das auf dem gleichnamigen Buch ‘Thirteen Hours: A Firsthand Accound of What Really Happened in Benghazi’ (2013) von Mitchell Zuckoff basiert. Den Regiestuhl wird der megaerfahrene Actionfilm-Regisseur Michael Bay (‘Pain & Gain’) besetzen. Im nächsten Monat sollen die Dreharbeiten für den Kriegsfilm dann schon beginnen. Gedreht wird unter anderem auf der europäischen Insel Malta und in Marokko.

Für Freddie Stroma wird das eine ganze neue Erfahrung werden. Durch seine Rolle des Cormac McLaggen in dem Franchise ‘Harry Potter’ erlangte seine Schauspielkarriere einen großen Schub. Darauf folgten kleinere Nebenrollen in Filmen wie ‘4.3.2.1.’ (2010) an der Seite von Emma Roberts und ‘Pitch Perfect’ (2012). 2011 konnte er im Film ‘Cinderella Story – Es war einmal ein Lied’ neben ‘Pretty Little Liars’-Star Lucy Hale eine Hauptrolle ergattern.

Zunächst wird Stroma aber erstmal in der Serie ‘UnReal’ zu sehen sein. Er präsentiert darin den Hauptdarsteller der ‘Show-in-Show’, Adam. Ab Juni läuft die neue Serie in den USA.  Und am 2. April erscheint hieruzulande auf DVD der Sci-Fi-Horrorfilm ‘Extraterrestrial’ – siehe unsere Trailer oben! (IS)

Foto: WENN.com