Mittwoch, 18. März 2015, 8:52 Uhr

Gigi Hadid wehrt sich gegen angebliches Kokain-Video

Gigi Hadid verteidigt sich mit Händen und Füßen gegen Kokain-Gerüchte. Das Model feierte gerade beim Spring Break in Miami mit ihrem Liebsten Cody Simpson und rührte die Werbetrommel für die ‘Victoria’s Secret’-Linie ‘Pink’ auf einer Party, die das Paar selbst veranstaltete, da tauchte ein pikantes Video auf.

In Selbigem tanzt eine junge blonde Frau, man sieht ein DJ Pult, dann beugt sie sich anschließend verdächtig über einen Tisch, Nase gen Süden. Die Plattform ‘OceanUp’ twitterte daher sofort das Video mit dem Hinweis, die 19-Jährige hätte darin gekokst. Das ließ die junge Blondine nicht auf sich sitzen, ihr wird bereits eine erfolgreiche Modelkarriere vorhergesagt.

Mehr: Gigi Hadid ist der neue Star im Modegeschäft

Auf Twitter macht Gigi, auf unserem Video mit Teeniestar und Lover Cody Simpson, ihrem Ärger über die Anschuldigungen Luft: “Es ist nicht nur unmöglich, sondern auch noch verrückt. Unabhängig von dieser Mutmaßung im Allgemeinen, wäre ich ein Idiot, so etwas auf einem Job-Event vor Hunderten Leuten und der Presse zu machen! Ich bin stolz, ein gutes Vorbild zu sein und würde das Zeug niemals anrühren. Ich will mit Eurem Scheiss-Blog nichts zu tun haben.”