Mittwoch, 18. März 2015, 18:50 Uhr

J.J. Abrams doch wieder als Regisseur von "Star Wars: Episode IX"?

J.J. Abrams wird womöglich die Regie von ‘Star Wars: Episode IX’ übernehmen. Erst kürzlich wurde in einer offiziellen Bekanntmachung die Crew von ‘Star Wars: Episode IIX’ veröffentlicht. Auffällig dabei war, dass der Name von J.J. Abrams, dem Regisseur des ersten Teils der neuesten Trilogie ‘Star Wars: Episode VII’, fehlte.

Das führte zunächst zu den Gerüchten, dass der ‘Star Trek’-Macher sich schon wieder von der ‘Star Wars’-Saga verabschiedet hat, noch bevor sein Werk im Dezember dieses Jahres in die deutschen Kinos kommt. Nun hat das Portal ‘Latino Review’ allerdings berichtet, dass es gute Chancen gibt, dass der 48-Jährige sich für den vorerst letzten Teil der Saga ‘Star Wars: Episode IX’ wieder in den Regiestuhl setzen wird.

Mehr zu “Star Wars”: Haben die Apple-Designer mitgemischt?

So soll nach der Begutachtung einiger Aufnahmen von ‘Episode VII’ der verantwortliche Medienkonzern ‘The Walt Disney Company’ sehr zufrieden mit Abrams’ Arbeit sein. Deswegen soll der Regisseur für den letzten Teil ganz oben auf der Wunschliste von ‘Disney’ stehen. Die Produktion des dritten Teils der dritten ‘Star Wars’-Trilogie ist für das Jahr 2019 angesetzt. (Bang)

Foto: WENN.com