Mittwoch, 18. März 2015, 20:47 Uhr

Steven Spielbergs "Bridge of Spies" mit Tom Hanks - Erste Bilder

Der neue Spionagethriller von DreamWorks Pictures und Fox 2000 Pictures wird “Bridge of Spies – Der Unterhändler” (“Bridge Of Spies” im Original) heißen. Regie führt der dreifache Oscar-Preisträger Steven Spielberg (“Der Soldat James Ryan”, “Schindlers Liste”); die Hauptrolle übernahm der zweifache Oscar-Preisträger Tom Hanks (“Forrest Gump”, “Philadelphia”).

Für die Komposition der Filmmusik wurde außerdem Thomas Newman verpflichtet (“Best Exotic Marigold Hotel 2”, “Saving Mr. Banks”). Newman, der bereits auf zwölf Oscar-Nominierungen zurückblicken kann, springt für John Williams ein, der aus gesundheitlichen Problemen kurzfristig aussteigen musste.

Vor dem Hintergrund des Kalten Kriegs erzählt der Thriller die Geschichte des Anwalts James Donovan aus Brooklyn (Tom Hanks), der plötzlich in das politische Geschehen verwickelt wird. Donovan wird vom CIA beauftragt, die Freilassung eines in der UdSSR verhafteten US-amerikanischen U-2-Piloten zu erwirken – eine Aufgabe, die sich als nahezu unmöglich erweist.

Diese außergewöhnliche Episode in Donovans Leben haben die Autoren Matt Charman, Ethan Coen und Joel Coen in ein Drehbuch eingebettet, das auf wahren Begebenheiten beruht. Es zeigt den Charakter und den Weg eines Mannes, der bereit ist, alles aufs Spiel zu setzen.

Williams, der bereits an Kinohits wie “Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht” und der “Harry Potter”-Reihe mitgewirkt hat, wird seine mittlerweile mehr als vier Jahrzehnte umfassende Zusammenarbeit mit Steven Spielberg bei dessen nächstem Film, “The BFG” fortsetzen. Die Dreharbeiten zu “The BFG” beginnen im Laufe dieses Jahres.

Mehr: Angela Merkel mit Steven Spielberg und Tom Hanks im künstlichen Nebel

Newman zeichnet bereits für die Filmmusik zahlreicher DreamWorks-Produktionen verantwortlich, darunter “The Help”, “Road to Perdition” und “American Beauty”. Die beiden letztgenannten wurden für einen Oscar® für die Beste Filmmusik nominiert.

Neben Tom Hanks spielen in der dreifache Tony-Gewinner Mark Rylance (Bühnenproduktionen “Was ihr wollt”, “Jerusalem”, “Boeing Boeing”) als KGB-Agent Rudolf Abel, den Donovan vor Gericht verteidigt; Scott Shepherd (“Side Effects – Tödliche Nebenwirkungen”) als CIA-Agent Hoffman; die Oscar®-nominierte Amy Ryan (“Birdman”, “Gone Baby Gone – Kein Kinderspiel”) als James Donovans Frau Mary; Sebastian Koch (“Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben”) als DDR-Anwalt Vogel sowie der Oscar®-nominierte Alan Alda (“M*A*S*H”, “Aviator”) als Thomas Watters, ein Partner in Donovans Anwaltskanzlei.

Fotos: FOX